Glamournacht in L.A.

Golden Globes: Lauda zog sein Kapperl

Formel-1-Legende Niki Lauda präsentierte den Streifen in Hollywood.

Niki Lauda (64) hat vor versammelter Hollywood-Prominenz seine markante rote Schirmmütze abgezogen. Bei der Verleihung der Golden Globes in der Nacht auf Montag präsentierte der Wiener zusammen mit dem Schauspieler Chris Hemsworth (30) den nominierten Rennfahrer-Film "Rush - Alles für den Sieg". "Schau mich an, Chris! Ich bin hier in Hollywood!", so Lauda auf der Bühne.

Diashow: Niki Lauda bei den Golden Globes: Alle Bilder

Einen "Golden Globe" gab es für die Lauda-Bio "Rush" zwar nicht, die Glamournacht in Los Angeles genoss Ex-Formel-1-Star Niki Lauda aber trotzdem sichtlich. Gut gelaunt posierte er mit seiner strahlenden Frau Birgit den Abend. Sein rotes Kapperl, das Markenzeichen des Austro-Stars, war natürlich mit von der Partie. Doch bei dieser besonderen Gelegenheit und vor versammelter Hollywood-Prominenz zog er es und sagte zu "James Hunt"-Darsteller Chris Hemsworth, mit dem er den Film präsentierte: "Schau mich an, Chris! Ich bin hier in Hollywood!"

Einen "Golden Globe" gab es für die Lauda-Bio "Rush" zwar nicht, die Glamournacht in Los Angeles genoss Ex-Formel-1-Star Niki Lauda aber trotzdem sichtlich. Gut gelaunt posierte er mit seiner strahlenden Frau Birgit den Abend. Sein rotes Kapperl, das Markenzeichen des Austro-Stars, war natürlich mit von der Partie. Doch bei dieser besonderen Gelegenheit und vor versammelter Hollywood-Prominenz zog er es und sagte zu "James Hunt"-Darsteller Chris Hemsworth, mit dem er den Film präsentierte: "Schau mich an, Chris! Ich bin hier in Hollywood!"

Einen "Golden Globe" gab es für die Lauda-Bio "Rush" zwar nicht, die Glamournacht in Los Angeles genoss Ex-Formel-1-Star Niki Lauda aber trotzdem sichtlich. Gut gelaunt posierte er mit seiner strahlenden Frau Birgit den Abend. Sein rotes Kapperl, das Markenzeichen des Austro-Stars, war natürlich mit von der Partie. Doch bei dieser besonderen Gelegenheit und vor versammelter Hollywood-Prominenz zog er es und sagte zu "James Hunt"-Darsteller Chris Hemsworth, mit dem er den Film präsentierte: "Schau mich an, Chris! Ich bin hier in Hollywood!"

Einen "Golden Globe" gab es für die Lauda-Bio "Rush" zwar nicht, die Glamournacht in Los Angeles genoss Ex-Formel-1-Star Niki Lauda aber trotzdem sichtlich. Gut gelaunt posierte er mit seiner strahlenden Frau Birgit den Abend. Sein rotes Kapperl, das Markenzeichen des Austro-Stars, war natürlich mit von der Partie. Doch bei dieser besonderen Gelegenheit und vor versammelter Hollywood-Prominenz zog er es und sagte zu "James Hunt"-Darsteller Chris Hemsworth, mit dem er den Film präsentierte: "Schau mich an, Chris! Ich bin hier in Hollywood!"

Einen "Golden Globe" gab es für die Lauda-Bio "Rush" zwar nicht, die Glamournacht in Los Angeles genoss Ex-Formel-1-Star Niki Lauda aber trotzdem sichtlich. Gut gelaunt posierte er mit seiner strahlenden Frau Birgit den Abend. Sein rotes Kapperl, das Markenzeichen des Austro-Stars, war natürlich mit von der Partie. Doch bei dieser besonderen Gelegenheit und vor versammelter Hollywood-Prominenz zog er es und sagte zu "James Hunt"-Darsteller Chris Hemsworth, mit dem er den Film präsentierte: "Schau mich an, Chris! Ich bin hier in Hollywood!"

Einen "Golden Globe" gab es für die Lauda-Bio "Rush" zwar nicht, die Glamournacht in Los Angeles genoss Ex-Formel-1-Star Niki Lauda aber trotzdem sichtlich. Gut gelaunt posierte er mit seiner strahlenden Frau Birgit den Abend. Sein rotes Kapperl, das Markenzeichen des Austro-Stars, war natürlich mit von der Partie. Doch bei dieser besonderen Gelegenheit und vor versammelter Hollywood-Prominenz zog er es und sagte zu "James Hunt"-Darsteller Chris Hemsworth, mit dem er den Film präsentierte: "Schau mich an, Chris! Ich bin hier in Hollywood!"

Einen "Golden Globe" gab es für die Lauda-Bio "Rush" zwar nicht, die Glamournacht in Los Angeles genoss Ex-Formel-1-Star Niki Lauda aber trotzdem sichtlich. Gut gelaunt posierte er mit seiner strahlenden Frau Birgit den Abend. Sein rotes Kapperl, das Markenzeichen des Austro-Stars, war natürlich mit von der Partie. Doch bei dieser besonderen Gelegenheit und vor versammelter Hollywood-Prominenz zog er es und sagte zu "James Hunt"-Darsteller Chris Hemsworth, mit dem er den Film präsentierte: "Schau mich an, Chris! Ich bin hier in Hollywood!"

Einen "Golden Globe" gab es für die Lauda-Bio "Rush" zwar nicht, die Glamournacht in Los Angeles genoss Ex-Formel-1-Star Niki Lauda aber trotzdem sichtlich. Gut gelaunt posierte er mit seiner strahlenden Frau Birgit den Abend. Sein rotes Kapperl, das Markenzeichen des Austro-Stars, war natürlich mit von der Partie. Doch bei dieser besonderen Gelegenheit und vor versammelter Hollywood-Prominenz zog er es und sagte zu "James Hunt"-Darsteller Chris Hemsworth, mit dem er den Film präsentierte: "Schau mich an, Chris! Ich bin hier in Hollywood!"

Einen "Golden Globe" gab es für die Lauda-Bio "Rush" zwar nicht, die Glamournacht in Los Angeles genoss Ex-Formel-1-Star Niki Lauda aber trotzdem sichtlich. Gut gelaunt posierte er mit seiner strahlenden Frau Birgit den Abend. Sein rotes Kapperl, das Markenzeichen des Austro-Stars, war natürlich mit von der Partie. Doch bei dieser besonderen Gelegenheit und vor versammelter Hollywood-Prominenz zog er es und sagte zu "James Hunt"-Darsteller Chris Hemsworth, mit dem er den Film präsentierte: "Schau mich an, Chris! Ich bin hier in Hollywood!"



Beim Rennsport könne man sich keine Fehler erlauben, sagte Lauda und zeigte auf seinen kahlen Kopf. Bei einem fürchterlichen Feuer-Unfall auf dem Nürburgring hatte er 1976 schwerste Verbrennungen erlitten.

Diashow: Golden Globes 2014: Alle Stars, alle Bilder

Einmal mehr wimmelte es in Beverly Hills bei der alljährlichen Golden Globe Verleihung vor Stars. Christoph Waltz und Daniel Brühl gaben sich neben Hollywood-Stars wie Heidi Klum, Sandra Bullock und Leonardo DiCaprio die Ehre.

Formel-1 Legende Niki Lauda.

"Rush"-Star Daniel Brühl schnuppert Hollywood-Luft mit Freundin Felicitas.

Austro-Star Christoph Waltz ist schon fixer Bestandteil aller Award-Shows.

Jennifer Lawrence.

Heidi Klum.

Sandra Bullock.

Olivia Wilde setzt ihren Baby-Bauch gekonnt in Szene.

Julia Roberts.

Kaley Cuoco.

Uma Thurman.

Immer wieder schick im Anzug: Leonardo DiCaprio.

Emma Watson.

Superheiß! Emma Watson im sexy rückenfreien Kleid.

Helen Mirren und Mila Kunis. Aber wo war nur Ashton Kutcher?

Reese Witherspoon.

Hayden Panettiere.

Johnny Depps Freundin Amber Heard betört mit weit geschlitzter Robe.

Chris Hemsworth mit seiner schwangeren Frau Elsa Pataky.

So verliebt: Chris Hemsworth mit seiner schwangeren Frau Elsa Pataky.

Mila Kunis.

Austro-Star Christoph Waltz ist schon fixer Bestandteil aller Award-Shows.

Leo DiCaprio mit Regisseur Martin Scorsese.

Sandra Bullock unterhält sich angeregt mit Michael Douglas.

Sandra Bullock.

Auch Heidi Klum ist immer mit von der Partie.

Michael Douglas.

Taylor Swift.

Cate Blanchett.

Immer gut drauf: Jennifer Lawrence.

Jennifer Lawrence & Drew Barrymore.

Jennifer Lawrence & Drew Barrymore.

Auch bei Drew Barrymore ist die Baby-Kugel nicht zu übersehen.

Michael J. Fox mit Ehefrau.

Hayden Panettiere.

Hayden Panettiere.

Zoe Saldana.

Auch bei Drew Barrymore ist die Baby-Kugel nicht zu übersehen.

Emma Roberts mit ihrem Verlobten Evan Peters.

Kate Beckinsale.

Robin Thicke-Ehefrau Paula Patton.

Sänger Usher und Orlando Bloom.

Auch Kerry Washington zeigt, dass sie sich bald über Nachwuchs freuen darf.

Auch Kerry Washington zeigt, dass sie sich bald über Nachwuchs freuen darf.

Matthew McConaughey & Ehefrau Camila Alves.

Leonardo DiCaprio begrüßt Emma Thompson.

Emma Roberts.

Tom Hanks.

Sexy Rücken: Cate Blanchett.

Amy Adams.

Amy Adams zeigt Dekolleté.

Naomie Watts und Liev Schreiber.

"Breaking Bad"-Star Bryan Cranston.

Matt Damon & Ehefrau.

Robert Redford.

Joaquin Phoenix.

Jason Bateman.

Helen Mirren und Mila Kunis haben es lustig.

Kevin Bacon mit seinen Ladys Kyra Sedgwick und Sosie Bacon.

"Mad Men"-Star Elizabeth Moss.

U2.

Rock-Göre Kelly Osbourne.

Box-Star Mike Tyson.

Angelina Jolies Vater Jon Voight.

Zooey Deschanel.

Zooey Deschanel.

Bradley Cooper.

Sänger Usher.

"Big Bang Theory"-Darstellerin Melissa Rauch.

Tina Fey.

Robin Wright.

Die "Big Bang Theory"-Stars Simon Helberg, Melissa Rauch & Kunal Nayyar.

Channing Tatum mit Ehefrau Jenna Dewan-Tatum.

Emma Thompson und Tochter Gaia Romilly Wise.

Emma Thompson.

Julie Delpy.

Jim Parsons.

Niki Lauda auf der Bühne mit Hollywood-Star Chris Hemsworth.

Leonardo DiCaprio.

Matthew McConaughey nimmt seinen Preis entgegen.

Tom Hanks und Sandra Bullock.

Cate Blanchett.

Robert Downey Jr.

Diane Keaton.

Amy Adams.

Musiker unter sich: Bono & Sean "P. Diddy" Combs.

Hayden Panettiere amüsierte sich auch ohne ihren Verlobten Wladimir Klitschko.

Die haben sich lieb: Matt Damon und Michael Douglas.

Matthew McConaughey und Ehefrau Camila Alves.

Sängerin Taylor Swift.

Endlich! Leo DiCaprio räumt einen Globe ab.

Auch U2 freut sich über eine Auszeichnung.

Jim Carrey.

Bradley Cooper mit seinen Ladys Amy Adams und Jennifer Lawrence.

Christoph Waltz & Jared Leto.

Bryan Cranston.

Robin Wright.

Ben Affleck.

Amber Heard.

Orlando Bloom.



Kein Preis für "Rush"
Ron Howards "Rush" dreht sich um die frühere Rivalität zwischen den Rennfahrern James Hunt (Hemsworth) und Lauda, der von Daniel Brühl gespielt wurde. Der für seine Nebenrolle nominierte Brühl ging bei der Preisverleihung leer aus. Auch "Rush" musste sich in der Kategorie "Bester Film" geschlagen geben.

Hier geht's zu allen Gewinnern der Golden Globes!

Diashow: "Golden Globes 2014": Die Gewinner