Guetta: "Meine Familie ist mein größter Hit"

Liebes-Lieder

Guetta: "Meine Familie ist mein größter Hit"

Intimes Familien-Portrait vom Mister Hitparade, der am 8.11. in Wien spielt.

"Meine Kids wollen nicht, dass ich Popstar bin, die hätten es lieber, ich wäre Bäcker.“ Das sagt David Guetta (44), der erfolgreichste DJ der Welt (20 Millionen verkaufte CDs, zwei Dutzend Hits). Doch daheim in Ibiza gibt bei ihm nur die Familie den Ton an: Ehefrau Cathy (45), eine geborene Senegalesin und die beiden zuckersüßen Kids Tim Elvis (8) und Angie (4). "Meine Familie ist mein alles. Ohne Cathy wäre ich nichts, sie ist meine Liebe, meine Managerin und meine Muse. Und seitdem ich Kinder habe, weiß ich, dass es doch noch etwas Wichtigeres im Leben gibt als die Musik“, sinniert Guetta im Madonna SOCIETY-Interview.

Für seine Familie hat der Mann, der für Madonna (Revolver) bis Black Eyed Peas (I Gotta Feeling) die Hits auf Erfolg trimmt, nun sein Leben komplett umgestellt. "Früher bin ich ständig durch die Welt gejettet, jetzt lebe ich den ganzen Sommer auf Ibiza. Ich lege dort am Montag im Ushuaïa auf und am Donnerstag im Pacha. Und dazwischen habe ich Urlaub. Ich genieße die Zeit mit meinen Freunden und der Familie, freue mich übers Meer und die Insel. Es gibt auf der ganzen Welt keinen schöneren Platz.“

So lebt Familie Guetta auf Ibiza
Seine große Finca auf Ibiza ist für ihn gleichzeitig Rückzugsort ("Ich gehe nicht einkaufen, sondern nur auf Partys“) wie Arbeitsplatz: "Ich habe hier mein Home-studio und nehme ständig auf. Mindestens einen Song pro Tag. Meiner Frau gehe ich mit der Musik schon langsam auf die Nerven, doch sie weiß, dass ich ohne meine Beats nicht leben kann. Aber ich trete nun ohnedies schon viel leiser. Auch weil ich meine Familie mittlerweile recht sicher ernähren kann“, lacht er.

Heute fliegt Guetta nur mehr für ausgewählte Konzerte wie das große ÖSTERREICH-Open Air am 11. 8. in der Wiener Krieau um die Welt (Tickets bei club.oe24.at). Und auf Ibiza hat er überhaupt ein völlig ungestörtes Leben. "Hier bin ich nicht der Star-DJ, sondern einer von vielen. Ibiza ist der beste Platz der Welt. Ich würde auch nie woanders auf Urlaub hinfahren. Hier gibt es alles. Hier kann ich mit meinen Kids Sandburgen bauen, herrlich Fisch essen gehen und auch noch meine Musik machen. Ein Traum.“ Damit Privatleben auch Privatleben bleibt, hat Cathy Guetta daheim in Ibiza und auch in der familiären Winter-Resdienz in Paris strenge Regeln aufgestellt: "Wenn ich mit meinen Kindern zusammen bin, gibt es kein iPad, kein Handy und keinen Computer mehr. Diese Sachen räume ich vorher sicherheitshalber weg“, erklärt sie. Er liebt sie trotzdem.

Liebe auf den ersten Blick
Seit 1992 sind Guetta und Catherine Lobé nämlich schon verheiratet. „Wir haben uns 1990 im Pariser Club Bains Douches kennengelernt. Es war Liebe auf den ersten Blick!“, erinnert sie sich. Mit ihrer Clubbing- und Bekleidungs-Reihe F*** Me I’m Famous sowie den legendären Burn Residency Studios DJ-Abenden im Mambo gilt Cathy nicht nur in Ibiza als Szene-Größe. Dazu führte sie jahrelang zwei Pariser Restaurants (Le Tanjia, La Suite) hat eine eigene Parfum-Line (Ibiza Woman, Ibiza Men) und spielte in Filmen wie Quasimodo d’El Paris, 3 Zéros oder Peut-être. Aktuell ziert Cathy mit David das Cover seiner neuen Hit CD F*** Me I’m Famous. "Die Musik-Serie F*** Me war ihre Erfindung und sie vermarktet sie auch noch heute. Deshalb musste sie auch mit aufs Foto“, erklärt Guetta das öffentliche Familien-Foto, auch wenn er mit dem Slogan heute so seine Probleme hat. "Früher fand ich’s lustig, doch jetzt, wo ich mittlerweile doch etwas famous bin, finde ich es eher peinlich.“

"Kinder haben Angst vor Paparazzi."
Seine neuen Songs testet Guetta übrigens zuerst im Pacha ("Nur dort haben die Besucher das absolute Hitgespür“), dann auch daheim bei seine Kids: "Die lieben meine Songs, sie tanzen oft und gerne dazu ab. Vor allem Tim geht echt dazu ab. Aber ich glaub’, der wird mal ein Profi-Kicker. Mit acht spielt er schon viel besser Fußball als ich.“ Nur mit der Berühmtheit des Daddys und den Paparazzi haben die Kinder ihre Probleme: „Sie hassen es! Fans und Paparazzi treiben ihnen Tränen in die Augen, weil sie denken, diese Menschen nehmen ihnen den Papa weg. Deshalb schreibe ich, wenn meine Kinds dabei sind, auch keine Autogramme mehr.“ Die Familie, sie ist Guettas großer Halt. "Wenn es um die Musik geht, habe ich das letzte Wort. Bei allem anderen hat Cathy das Sagen! “

Mehr spannende Star-Storys finden Sie ab sofort in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×