Paltrow: "Ich wäre fast gestorben"

Tragödie

Paltrow: "Ich wäre fast gestorben"

Gwyneth spricht über ihre tragische Fehlgeburt: "Ich vermisse mein drittes Kind."

Gwyneth Paltrow, die zusammen mit Ehemann Chris Martin die beiden gemeinsamen Kinder Moses (6) und Apple (8) großzieht, erlitt während ihrer dritten Schwangerschaft eine Fehlgeburt. Zum ersten Mal sprach die 40-Jährige nun über diesen Schicksalsschlag und verriet, dass sie selbst damals nur knapp dem Tod entronnen ist.

"Wäre fast gestorben"
"Meine Kinder bitten mich ständig, noch ein Baby zu bekommen. Und man weiß ja nie, ich könnte noch eins hineinquetschen. Ich vermisse mein drittes. Ich denke darüber nach", so die Schauspielerin im Interview mit dem You Magazine. "Ich hatte eine sehr schlimme Erfahrung, als ich mit meinem Dritten schwanger war. Es lief nicht gut und ich bin fast gestorben. Deshalb denke ich: 'Ist es gut so, oder soll ich es noch einmal versuchen?'"

Noch ein Anlauf?

Doch trotz der traurigen Erfahrung, hat Paltrow mit dem Thema Nachwuchs noch nicht ganz abgeschlossen. "Mein Kopf sagt: Mit dem Thema bin ich durch, die Kinder sind groß und ich möchte keine Windeln mehr wechseln“, meinte die Aktrice erst kürzlich gegenüber dem Magazin Instyle. "Aber eigentlich würde ich gern noch eins haben." Obwohl sie sich mittlerweile für ein drittes Baby schon zu alt fühle...

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×