International

Heidi Klum erteilt Mager-Models Abfuhr

Artikel teilen

Zwei Mädchen werden von ihr sofort nach Hause geschickt, weil sie zu dünn sind.

"Es tut mir leid, aber ihr seid zu dünn." Mit diesen Worten schickt Heidi Klum gleich in der ersten Casting-Runde von Germany's Next Topmodel zwei sehr hübsche Mädchen sofort nach Hause. Haben wir da wirklich richtig gehört? Das sind ja ganz neue Töne, die die Model-Mama da anschlägt, wurde sie doch häufig dafür kritisiert, dass sie ihren Kandidaten schon von Anfang an den Schlankheitswahn einimpft.

Heidi legt Veto ein
Arme und Beine dünn wie Zahnstocher, die Wangen wirken eingefallen und die Hüftknochen stehen spitz vor. Hätte Heidi diese Mädchen früher bestimmt eine Runde weiter geschickt, erteilt sie den Mager-Models nun eine Abfuhr. "Also, ich sage 'Nein'. Für mich bist du superhübsch vom Gesicht, aber zu dünn", meint sie zu einer Model-Anwärterin. Auch für ein zweites Mädchen platzt der Traum, weil sie einfach zu dürr ist. "Also, ich mach mir bei ihr Sorgen", wird sie von Klum kritisiert.

Ungesund wirkende Teilnehmerinnen kann die 40-Jährige in ihrer Show nicht gebrauchen, auch wenn ihr neues Jury-Mitglied Wolfgang Joop in Sachen Magerwahn bei Models etwas anderer Meinung ist. Der Designer meinte einst, die Diskussion um zu dünne Models sei "absurd", denn niemand wolle mollige Frauen in schönen Kleidern sehen. Zumindest Heidi scheint eingesehen zu haben, dass normal schlanke Frauen die besseren Vorbilder sind.

Heidi Klum lässt ihre neuen Topmodels frieren

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

OE24 Logo