Angelina Jolie in Afghanistan

Mission

"Heilige" Mutter Jolie in Afghanistan

Angelina Jolie war als UN-Botschafterin in Kabul.

Hollywood-Superstar Angelina Jolie (35) ist wieder auf Wohltätigkeitstour: Überraschend tauchte die Brad-Pitt-Partnerin in ihrer Rolle als humanitäre UN-Botschafterin in Kabul, Afghanistan, auf. Die sechsfache Mutter besuchte – den Traditionen gemäß bedeckt mit einem braunen Kopftuch – Familien, die unter dem Trauma des nun fast zehnjährigen Krieges leiden.

Davor hatte Jolie in einem Dorf außerhalb Kabuls Hilfsmaterialien an Schulkinder verteilt. Bei Presseauftritten appellierte die engagierte Aktrice aber auch an die Weltgemeinschaft, den Flüchtlingen des Bürgerkrieges in Libyen beizustehen. Diskutiert war zuletzt Jolies Schwänzen der Oscar-Gala worden: Doch offenbar hatte sie mit dem Afghanistan-Trip einen guten Grund.