Lopez: "Meine Kinder sollen hart arbeiten"

Will gutes Vorbild sein

Lopez: "Meine Kinder sollen hart arbeiten"

Sie möchte nicht, dass  Max und Emme im Leben etwas geschenkt bekommen.

Jennifer Lopez ist nicht nur die weltbekannte Sängerin, Tänzerin und Designerin, sondern auch Mutter von zwei entzückenden Kindern. Im W Magazine sprach der Superstar  über die Anfänge ihrer Karriere, ihre eigene Kindheit und auch darüber, wie sie ihre Zwillinge erziehen will. Ihr ist es wichtig, dass die den beiden ein gutes Vorbild ist.

VIDEO: Das neue SOCIETY TV mit Kates Baby-Countdown, Eva Cavalli zu GNTM und den „Wild Girls“. Plus: Tickets für Kesha.

  

Harte Arbeit
Ohne ihre Vergangenheit und die Erfahrungen, die sie in früher Jugend gemacht hat, wäre Lopez wohl nicht zu der starken Frau geworden, die sie jetzt ist. Für ihre Kinder möchte sie ein gutes Vorbild sein, damit diese später zu verantwortungsvollen Erwachsenen werden. "Ich denke viel darüber nach, meinen Kindern beizubringen, hart zu arbeiten," erzählt sie im Interview. Max und Emme sind jetzt fünf Jahre alt und begleiten ihre Mutter und deren Freund Caspar Smart überall hin.

Diashow: Jennifer Lopez: Miami-Urlaub mit den Zwillingen FOTOS

Jennifer Lopez: Miami-Urlaub mit den Zwillingen FOTOS

×

    "Ich habe etwas über Kinder gelernt - sie machen nicht das, was du sagst. Sie machen das, was du machst," verriet die Sängerin über ihre neueste Erziehungs-Erkenntnis. "Ich habe meinen Eltern zugesehen. Mein Vater hat in der Nacht gearbeitet und ich wusste, wieviel er für uns tut. Meine Mutter hat für Tupperware und auch in der Schule gearbeitet. Ich hatte immer das Gefühl, ich kann sie nicht im Stich lassen," erzählte Jennifer von ihrer Kindheit. Auch für ihre Zwillinge wünscht sie sich, dass diese Disziplin bekommen und ihre Ziele im Leben verfolgen. Dann gibt es zumindest zwei Hollywood-Kinder, die nicht völlig abgehoben und verwöhnt sind.

    Diashow: Jennifer Lopez: Ein Tag mit Ex-Mann und Kids

    Jennifer Lopez: Ein Tag mit Ex-Mann und Kids

    ×