Katie Holmes

Nach Scheidung von Cruise

Katie Holmes: Plagen sie etwa Geldsorgen?

Um ihr Konto aufzupeppen, kassiert Katie künftig für öffentliche Auftritte ab.

Das hatte sie bisher nicht nötig! An der Seite von Tom Cruise (50) lebte die schöne Katie Holmes (33) wie die Made im Speck. Doch jetzt ist nicht nur ihr Mann weg, sondern auch sein fettes Konto. Nun soll die luxusverwöhnte Single-Mum befürchten, dass ihr bald das Geld ausgehen könnte und will sich in Zukunft für öffentliche Auftritte bezahlen lassen.

Teure Katie
Es heißt, Katie will künftig Gagen für öffentliche Auftritte verlangen und sehen, welche Möglichkeiten sich für sie ergeben", so ein Insider gegenüber contactmusic.com. "Das hat sie vor ihrer Trennung von Tom nie gemacht", erklärt die Quelle weiter. "Marken wollen, dass Katie ihre Kleidung gegen Bares trägt und sie dann darin fotografiert wird." Die Rede ist übrigens von sechsstelligen Beträgen pro Auftritt - lohnen täte es sich also allemal.

Doch warum das Ganze?
Was die Scheidung von Tom Cruise betrifft, kann gesagt werden: Katie hat zwar das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Suri bekommen, doch finanziell steht sie als die große Verliererin da. Tom muss seiner Ex keinen Unterhalt zahlen und lediglich für die kleine Suri und deren Ausbildung aufkommen. Kurz: Von den High Heels-Einkäufen für heiße 15.000 Dollar und anderen Luxus-Investitionen jetzt einmal abgesehen, ist im Hause Holmes derzeit offenbar Sparen (und Abzocken) angesagt!

Diashow: Katie Holmes & Suri: Glücklich im Zoo mit der Oma FOTOS

Katie Holmes & Suri: Glücklich im Zoo mit der Oma FOTOS

×