Katy Perry, Rihanna

Nicht sehr freundlich

Katy Perry lästert über On/Off-BFF Rihanna

"Wir wissen alle, wie viel Marihuana du rauchst," plauderte Katy über sie aus.

Katy Perry und Rihanna erscheinen dieser Tage fast nur im Doppelpack und sind nahezu unzertrennlich. Trotzdem fiel Perry ihrer Freundin ein wenig in den Rücken, als sie für die kanadische Ausgabe des Magazins "Elle" ein Interview gab. Die Russell Brand-Ex verriet wohl ein bisschen zu viel über Rihannas derzeit sehr wilden Lebensstil .

Ist sie neidisch?
"Rihanna sieht immer so frisch aus und dann denke ich mir 'Wie machst du das? Wir wissen, wie viel Marihuana du rauchst," erzählte Katy über die Sängerin. "Und du schläfst nicht, weil du bis vier Uhr in der Früh auf Instagram bist," geht die Läster-Attacke gegen die 25-Jährige weiter. Oder ist John Mayers Freundin einfach nur ein bisschen neidisch, weil Rihanna fabelhaft aussieht, egal, wie ausgiebig sie feiert. Immerhin ist Katy mit ihren 28 Jahren nicht viel älter. "Ich werde ihr Geheimnis für euch herausfinden," meinte sie mit einem Augenzwinkern. Auf dieses Geheimnis ist wohl vor allem Perry neugierig.

Die Freundschaft der zwei Business-Kolleginnen reicht schon lange zurück und hatte immer seine Höhen und Tiefen. Als Rihanna Prügel-Rapper Chris Brown noch eine Chance gab, war Katy gar nicht begeistert und distanzierte sich von der Sängerin - sie habe es satt, Rihanna ständig davor zu retten, die gleichen Fehler mit Männern zu machen. Doch jetzt verstehen sich die beiden anscheinend wieder blendend.

Diashow: Katy Perry: Für guten Zeck auf Madagaskar FOTOS

Katy Perry lenkt sich von ihrem Trennungsschmerz ab - indem sie Gutes tut. Die Sängerin besuchte jetzt im Namen der UNICEF eine Vorschule auf Madagaskar und packte richtig mit an. Vorbildlich!

  • Image 1/100
  • Image 2/100
  •  


Katy Perry lenkt sich von ihrem Trennungsschmerz ab - indem sie Gutes tut. Die Sängerin besuchte jetzt im Namen der UNICEF eine Vorschule auf Madagaskar und packte richtig mit an. Vorbildlich!

  • Image 1/100
  • Image 2/100
  •  


Katy Perry lenkt sich von ihrem Trennungsschmerz ab - indem sie Gutes tut. Die Sängerin besuchte jetzt im Namen der UNICEF eine Vorschule auf Madagaskar und packte richtig mit an. Vorbildlich!

  • Image 1/100
  • Image 2/100
  •  


Katy Perry lenkt sich von ihrem Trennungsschmerz ab - indem sie Gutes tut. Die Sängerin besuchte jetzt im Namen der UNICEF eine Vorschule auf Madagaskar und packte richtig mit an. Vorbildlich!

  • Image 1/100
  • Image 2/100
  •  


Katy Perry lenkt sich von ihrem Trennungsschmerz ab - indem sie Gutes tut. Die Sängerin besuchte jetzt im Namen der UNICEF eine Vorschule auf Madagaskar und packte richtig mit an. Vorbildlich!

  • Image 1/100
  • Image 2/100
  •  


Katy Perry lenkt sich von ihrem Trennungsschmerz ab - indem sie Gutes tut. Die Sängerin besuchte jetzt im Namen der UNICEF eine Vorschule auf Madagaskar und packte richtig mit an. Vorbildlich!

  • Image 1/100
  • Image 2/100
  •  


Katy Perry lenkt sich von ihrem Trennungsschmerz ab - indem sie Gutes tut. Die Sängerin besuchte jetzt im Namen der UNICEF eine Vorschule auf Madagaskar und packte richtig mit an. Vorbildlich!

  • Image 1/100
  • Image 2/100
  •  


Katy Perry lenkt sich von ihrem Trennungsschmerz ab - indem sie Gutes tut. Die Sängerin besuchte jetzt im Namen der UNICEF eine Vorschule auf Madagaskar und packte richtig mit an. Vorbildlich!

  • Image 1/100
  • Image 2/100
  •  


Katy Perry lenkt sich von ihrem Trennungsschmerz ab - indem sie Gutes tut. Die Sängerin besuchte jetzt im Namen der UNICEF eine Vorschule auf Madagaskar und packte richtig mit an. Vorbildlich!

  • Image 1/100
  • Image 2/100
  •  


Katy Perry lenkt sich von ihrem Trennungsschmerz ab - indem sie Gutes tut. Die Sängerin besuchte jetzt im Namen der UNICEF eine Vorschule auf Madagaskar und packte richtig mit an. Vorbildlich!

  • Image 1/100
  • Image 2/100
  •  


Katy Perry lenkt sich von ihrem Trennungsschmerz ab - indem sie Gutes tut. Die Sängerin besuchte jetzt im Namen der UNICEF eine Vorschule auf Madagaskar und packte richtig mit an. Vorbildlich!

  • Image 1/100
  • Image 2/100
  •