Kloster-Kauf | Katy Perry macht sich Nonnen zum Feind

Kloster-Kauf

Katy Perry macht sich Nonnen zum Feind

Pop-Star möchte Anwesen mit jahrzehntealtem Kloster kaufen.

Katy Perry scheint den Weg zurück zu ihren Wurzeln zu suchen. Denn als Tochter eines evangelischen Predigers möchte der Superstar jetzt ein Anwesen kaufen, auf dem sich eine Art Kloster für katholische Nonnen befindet. Dieser Ort ist nicht nur das Zuhause der Schwestern des heiligsten und tadellosen Herzens, sondern auch Gebetsstätte von Priestern.

Katholische Nonnen geben Grundstück lieber Bauherrn eines Hotels

Doch Katy Perry will das Grundstück unbedingt haben, denn sie verliebte sich schon vor 2 Jahren in das Anwesen beim Vorbeifahren. Das ist jedoch 2 Nonnen ein Dorn im Auge. Denn lieber verkaufen Schwester Rita Callanan (77) und Schwester Catherine Rose Holzmann (86) an den Bauherrn eines Hotels, als an Katy Perry. Die beiden Schwestern leben seit mehreren Jahrzenten auf dem Anwesen und wollen es auf keinen Fall in den Händen des Pop-Stars zurücklassen.

Katy Perry schlägt zurück

Aber Katy Perry hat vorgesorgt, denn ihr Verbündeter in dem Immobilien-Kampf ist der Bischof des Erzbistum von Los Angeles. Mittlerweile ist das Anwesen in den Immobillienkreisen von L.A. Gesprächsthema Nummer 1. Zurecht, denn das 3,5 Hektar große Grundstück liegt in den Bergen von Silver Lake, wo sich immer mehr Millionäre einkaufen.