Lamar Odom: Bleibende Schäden

Nach Drogen-Überdosis

Lamar Odom: Bleibende Schäden

Der Ex von Khloe Kardashian hat langen, harten Weg vor sich.

Letzten Dienstag wurde Lamar Odom bewusstlos in seiner Suite in einem Bordell nahe Las Vegas aufgefunden: Drogen-Überdosis! Tagelang lag er im Koma und kämpfte mit dem Tod. Am Wochenende kam dann endlich eine erste Entwarnung. Er erlangte das Bewusstsein wieder, war ansprechbar.

Lange Reha
Sein Herz scheint sich langsam zu erholen. Aber schon jetzt steht fest: Er wird nie wieder der Alte. Der ehemalige Basketball-Star erlitt mehrere Schlaganfälle, die bleibende Schäden hinterlassen haben. Wie sehr ihn das in Zukunft beeinträchtigen wird, kann man zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht sagen.

Jetzt kommt eine lange Reha-Zeit auf ihn zu, so der Internetdienst TMZ. Lamar werde mehrere Monate mit verschiedenen Spezialisten arbeiten müssen, mit einem Physio- und einem Sprachtherapeut.

Unterstützung
Ehefrau Khloe Kardashian, die Scheidung ist noch nicht rechtskräftig, will ihm während dieser Zeit zur Seite stehen. Sie ist bei ihm, seit er vor fast einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurde