Madonna: "Ich bin nicht streng genug"

Zweifelt Mutterqualitäten an

Madonna: "Ich bin nicht streng genug"

Als Madonna Lourdes beim Rauchen erwischte, war sie "nicht gerade froh."

Pop-Star Madonna (53) hat ihre Tochter Lourdes (15) beim Rauchen ertappt- durch ein Paparazzo-Bild. "Ich war nicht gerade froh darüber", so die Queen of Pop. Jetzt will sie härtere Seiten aufziehen. "Ich bin wohl nicht so streng, wie ich es eigentlich sein sollte. Ich glaube, ich muss ein bisschen strenger sein", sagte die Sängerin in einem US-Fernsehinterview, das am Mittwoch auf NBC ausgestrahlt wurde.

Schwierige Aufgabe
"Jeder Tag muss neu verhandelt werden, aber auf Zigaretten stehe ich nun mal gar nicht", so Madonna. Es sei eine Herausforderung, allein erziehende Mutter zu sein, hart zu arbeiten und ständig in der Öffentlichkeit zu stehen. "Aber bisher habe ich überlebt - mit meinem gesunden Verstand und meinem Humor", so die Sängerin.

Alles schön und gut: Nur eines hat Madonna vergessen zu erwähnen: Nämlich, dass sie kein gutes Vorbild ist, weil sie selbst auch ab und an zum fiesen Glimmstängel greift…

Diashow: