Menowin Fröhlich

"Bitte melde dich"

Menowin sucht seine vermisste Schwester

Menowin Fröhlich und Schwester Shanice wurden als kleine Kinder getrennt.

"Shanice war sieben Monate alt, als sie in eine Pflegefamilie abgegeben wurde", erinnert der DSDS-Zweitplatzierte Menowin Fröhlich sich in Bravo an seine kleine Schwester. Die Gründe kennt er nicht: "Warum, hat mir bis heute niemand gesagt."

Verschwunden
Inzwischen ist Shanice 16 – und wuchs ohne ihren großen Bruder auf. Menowin hat sie nie wieder gesehen. Unter der Trennung leidet der 22-jährige Sänger immer noch. "Vielleicht stand meine Schwester schon vor mir und wollte ein Autogramm - und wir haben uns nicht erkannt. Ich besitze ja nicht mal ein Foto von ihr", rätselt er.

Aufruf
Menowin Fröhlich fleht seine verschollene Schwester an: "Bitte melde dich! Ich vermisse dich unendlich!"

Shanice ist Menowins Halbschwester. Er erzählt: "Nach der Trennung von meinem leiblichen Vater lernte meine Mama Silvia meinen Stiefvater Yusuf kennen. Die beiden bekamen eine Tochter: Shanice."

Familienbande
Gerade erst fand Neo-Star Menowin seinen Cousin wieder: Er ist mit Rapper Sido verwandt. Vielleicht klappt's ja auch mit der Schwester...