Nicole Richie: Wieder in der Mager-Falle?

Ungesund dürr

Nicole Richie: Wieder in der Mager-Falle?

DIASHOW: Nicole zeigt sich nach Kampf mit Magersucht wieder viel zu dünn.

Müssen wir uns um Nicole Richie wieder Sorgen machen? Die 31-Jährige zeigte sich bei der Pariser Fashion Week mager wie schon lange nicht mehr. Bereits vor Jahren schockierte die Beauty mit einem drastischen Gewichtsverlust. Nach der Geburt ihrer beiden Kinder fand sie endlich zu ihrer normalen Figur zurück. Doch nun scheint Nicole wieder in die Diät-Falle getappt zu sein.

Zu dünn!
Das It-Girl präsentierte sich in Frankreich in einem roten Kleid und sofort war zu erkennen: Richie hat wieder erheblich abgenommen. Nicht nur ihre dünnen Ärmchen und Beine sowie spitz hervorragende Schlüsselbeine sorgten für Aufsehen. Auch im Gesicht sieht die Adoptivtochter von Sänger Lionel Richie ungesund aus: Von gesunden Pausbäckchen ist nichts zu sehen. Nicole sieht müde aus. Ihr Gesicht wirkt eingefallen, der Teint stumpf.

Rückfall
Schon 2006 sorgte die Beauty mit ihrer Mager-Figur für Schlagzeilen. "Ich weiß, ich bin momentan zu dünn und würde keinem Mädchen, das mich ansieht, sagen: 'So will ich aussehen", meinte sie damals über ihre Essstörung gegenüber der Zeitschrift Vanity Fair. Es dauerte lange, bis sich Nicole ihr erhebliches Untergewicht eingestand und eine Zusammenarbeit mit einem Ernährungsberater began. Inzwischen hat Richie wieder abgenommen. Bleibt zu hoffen, dass sie bald wieder etwas zulegt, und der Mager-Rückfall nicht von Dauer ist...

Diashow: Nicole Richie: Viel zu dünn bei Fashion Week

Nicole Richie: Viel zu dünn bei Fashion Week

×