bar rafaeli

Castingshow

Refaeli: "Wollte mein eigenes Ding machen"

Am 28. November startet Bar Refaeli mit „Million Dollar Shootingstar“ auf SAT.1.

Jahrelang war Heidi Klum mit Germany’s Next Topmodel die unangefochtene TV-Catwalk-Mama. Doch jetzt droht ernsthafte Konkurrenz: Supermodel Bar Refaeli (27) startet am 28. November ihre eigene Sendung Million Dollar Shootingstar. Ironischerweise bei SAT.1 – und damit derselben Sendergruppe wie Heidi Klum.

„Topmodel“ nie gesehen
Als Konkurrentin will sich Refaeli, wie sie in TV Movie betont, dennoch nicht sehen. Im Gegenteil: Sie hat deren Sendung nie gesehen. „Ich wollte hier mein eigenes Ding machen, ohne mich beeinflussen zu lassen“, so das Model. Ihre neue Castingshow, in der zehn Kandidatinnen antreten, beschreibt Refaeli so: „Wir reisen zu den schönsten Orten dieser Welt und machen extreme Dinge.“

Extrem-Challenges
Einige davon kennt Refaeli aus eigener Erfahrung: „Mein erster Job war in Island. Da war ich 15 und musste mit kurzer Kleidung stundenlang in der Kälte posieren. Alle Aufträge danach waren ein Zuckerschlecken.“

Die Israelin selbst liebäugelt übrigens schon mit dem Karriereende: „Wahrscheinlich werde ich in weniger als zehn Jahren in Rente gehen.“

Diashow: Bar Refaelis Work-Out

Zu Bars morgendlichem Work-Out gehört Seilspringen...

... und der neueste Fitnesstrend unter Stars: "Jukari", bei dem Kraftübungen an einem Trapez gemacht werden.

Sit-Ups sind für Bar wie das tägliche Zähne putzen.

Mit Spaß bei der Sache.

Für Passionata schlüpft das Model mit den Traummaßen 89 - 60 - 89 regelmäßig in sexy Dessous.

Der Beweis, dass an Bar nichts retouschiert ist: am Strand von Mexico zeigt die Schöne eine Topfigur.

Ihren Traumkörper zeigte sie nun in der neuen Bademoden-Kollektion des Labels "Agua Bendita".

Am roten Teppich trägt sie gerne knappe Kleider die ihre Figur betonen.

Ihren Traumkörper zeigte sie nun in der neuen Bademoden-Kollektion des Labels "Agua Bendita".

Ihren Traumkörper zeigte sie nun in der neuen Bademoden-Kollektion des Labels "Agua Bendita".