Robbie Williams küsst Bambi den Popsch

Spaßvogel

Robbie Williams küsst Bambi den Popsch

Robbie Williams bedankt sich auf seine eigene Art für die Auszeichnung.

Robbie Williams dürfte die Bambi-Gala in Berlin besonders viel Spaß gemacht haben. Nach seinem großen Auftritt - er war nicht nur Preisträger und Show-Act, sondern auch Gastgeber - zeigte der Musiker, wie sehr ihn der Abend gefreut hat. Auf Twitter teilte Robbie ein Bild, dass den Entertainer zeigt, wie er leibt und lebt: er knutscht den Po einer riesigen Bambi-Statue. So witzig kennen und lieben ihn seine Fans.

Witzbold
"Thank You Bambi," schreibt der Musiker zu dem lustigen Foto, auf dem er mit dem goldenen Rehkitz auf Tuchfühlung geht - das ist ja mal ein ganz besonderer Dank. Spaßvogel Robbie ist eben für (fast) jeden Blödsinn zu haben. Und wenn es darum geht, Hintern zu küssen, muss Williams nicht zwei Mal nachdenken. Erst im Juli drückte der 39-Jährige einer glücklichen Dame einen dicken Schmatzer auf den Po.

War der Sänger früher für seine ausschweifenden Partys nach seinen Show bekannt, ist Robbie Williams dank Ehefrau Ayda und Töchterchen Teddy anscheinend endlich brav geworden. Auch diesmal verzichtete er auf anschließende Exzesse - er flog gleich zurück nach England, wo die Arbeit wieder ruft.

Diashow: So glamourös war die Bambi-Gala: Alle Stars

So glamourös war die Bambi-Gala: Alle Stars

×