Sabia Boulahrouz, Rafael van der Vaart

Sie will nicht alleine sein

Sabia: Folgte sie Rafael ins Trainings-Camp?

Verdächtige Facebook-Einträge von Rafaels Mama. Ist Sabia auch in Abu Dhabi?

Zwar wollte Sabia nach ihrer tragischen Fehlgeburt erst einmal ein bisschen Abstand gewinnen, doch scheinbar fällt es ihr doch schwer, ohne ihren Rafael ganz alleine in Hamburg zu bleiben. Facebook-Fotos von Lolita van der Vaart lassen vermuten, dass Sabia dem Kicker heimlich ins Trainings-Lager nach Abu Dhabi gefolgt ist.

Planänderung
Eigentlich hatte Sabia vor, sich den ganzen Jänner zurückziehen, um den schweren Schock richtig verdauen zu können. "Ich muss erst mal raus hier, komme erst Mitte, Ende Januar zurück," kündigte die 35-Jährige an. Doch die Facebook-Einträge von Lolita van der Vaart deuten auf eine Planänderung hin. Sie postete munter Bilder von ihren Shoppingtrips durch die Wüstenstadt, die sie vermutlich nicht alleine unternommen hat.

Verdächtig ist auch ein Kommentar unter einem der Fotos: "Viel Spaß, genießt es zusammen." Dass damit Mutter-Sohn-Zeit mit Rafael gemeint ist, ist eher unwahrscheinlich, denn der HSV-Kicker wird mit dem Fußball-Training seiner Mannschaft ordentlich eingespannt sein. Normalerweise sind Familienangehörige und vor allem Spielerfrauen während des Trainings-Camps nicht erwünscht, doch gut möglich, dass Rafaels Verein aufgrund der Umstände diesmal eine kleine Ausnahme gemacht hat.

Diashow: Rafael van der Vaart & Sabia: Die Bilder ihrer Liebe

Der niederländische Kicker und seine schwangere Freundin Sabia Boulahrouz schwelgen im Baby- & Liebesglück. Bei einem Foto-Shooting im schönen Garten ihres Luxus-Domizils in Hamburg ließen sich die Turteltäubchen nun fürs Familienalbum ablichten. Rafael und Sabia strahlen über das ganze Gesicht - glücklicher könnten die beiden wohl kaum sein. Schützend legt der Fußballer immer wieder die Hand auf den Bauch seiner Freundin. Bald bekommt er endlich das zweite Kind, das er sich schon so lange wünscht.