Jane Fonda, Susan Sarandon und Sigourney Weaver: Wen kümmert das Alter?

Altes Eisen?

Stars über 60: Wen interessiert das Alter?

Artikel teilen

Nackte Susan Sarandon, Sigourney Weaver und Jane Fonda am Cover von V.

Gehören diese Ladys schon zum alten Eisen? Susan Sarandon (64), Jane Fonda (72) und Sigourney Weaver (61) zeigen, dass Frauen auch jenseits der 60 in Hollywood noch eine gute Figur machen: Sie zieren die drei Covers vom neuen V Magazine. Wen interessiert das Alter lautet das Thema der aktuellen Ausgabe.

© V Magazine
Jane Fonda, Susan Sarandon und Sigourney Weaver: Wen kümmert das Alter?

Foto: (c) V Magazine

Starke Frauen
Die drei Diven sprechen in V über das Altern - im Allgemeinen und in Hollywood. "Ich glaube, dass Älterwerden für jeden eine toughe Angelegenheit ist", gibt Susan Sarandon zu. Doch solange man sich mit Dingen beschäftigt, die man spannend findet, hat man nicht das Gefühl etwas zu verpassen.

Jane Fonda sie die positiven Seiten: "Das Älterwerden bringt doch tolle Sachen mit sich. Je älter man wird, desto unerschrockener wird man. Alle Studien zeigen, dass man entspannter wird. Man wird weniger feindselig und negative Emotionen nehmen ab. Man tendiert dazu, Dinge von beiden Seiten zu betrachten. Mich stressen nur noch sehr wenige Dinge."

Sigourney Weaver fürchtet sich nicht davor, bald arbeitslos zu sein. Denn solange die Menschen Geschichten erzählen, gibt es Rollen für alle Typen - egal ob klein oder groß, dick oder dünn, alt oder jung.

© V Magazine
Jane Fonda, Susan Sarandon und Sigourney Weaver: Wen kümmert das Alter?

Foto: (c) V Magazine

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo