Starwahl: Wer ist begehrt, wer nervt?

Stimmen Sie ab

Starwahl: Wer ist begehrt - und wer nervt?

VOTING: Kardashian, Bieber, Pitt & Co. - wer ist cool, wer geht gar nicht?

Na, wenigstens etwas: Nachdem es bei Ryan Gosling schon nicht für den heiß begehrten Titel "Sexiest Man Alive“ gereicht hat, wurde er nun immerhin zum begehrtesten Mann in Hollywood gekürt. 50 Prozent der Leser von Details gaben in einer Umfrage an, dass sie gerne mit dem 32-jährigen Hollywoodstar (The Place Beyond the Pines) ins Bett gehen würden. Das ist doch gar nicht schlecht. Der blonde Mime mit den verträumten blauen Augen verwies den knackigen Teenieliebling Zac Efron und Maroon-5-Beau Adam Levine auf die Plätze. Brad Pitt, George Clooney und Co. schafften es gar nicht erst unter die Top 5. Eine äußerst schmerzhafte Niederlage!

Wer sind Ihre Lieblingsstars? Und wer geht gar nicht? Stimmen Sie ab!



Hier geht's zum Voting: Begehrteste Hollywood-Stars
© oe24
Starwahl: Wer ist begehrt - und wer nervt?
× Starwahl: Wer ist begehrt - und wer nervt?



Hier geht's zum Voting: Nervigste Hollywood-Stars
© oe24
Starwahl: Wer ist begehrt - und wer nervt?
× Starwahl: Wer ist begehrt - und wer nervt?

Damenwahl
Bei den heißesten Ladys landete Mila Kunis (29) souverän auf Platz eins. Das ist natürlich keine besonders große Überraschung: Die Schauspielerin ist seit November laut Esquire (und damit quasi hochoffiziell) die amtierende "Sexiest Woman Alive“. Da hatte sogar das blonde Pin-up Kate Upton (20), blond und kurvig, das Nachsehen: Sie schaffte es nur auf den zweiten Rang und schlug damit Newcomerin Jennifer Lawrence (3.), Teilzeit-Aktrice und Zweifach-Mama Jessica Alba (4.) und die volllippige Transformers-Schönheit Megan Fox (5. Platz).

So eine Schmach!
Gleichzeitig verbreitete das berüchtigte Klatschmagazin Star Angst und Schrecken in Hollywood: Es veröffentlichte die Liste der meistgehassten US-Promis. Eh klar, in dem Ranking, bei dem ein Sieg eigentliche eine Niederlage ist, wollte keiner vorne dabei sein. Aber irgendwen musste es halt treffen. Wie zu erwarten landeten Reality-Starlet und Dauer-Nervensäge Kim Kardashian, Nachwuchs-Bad-Boy Justin Bieber und Frauenheld John Mayer (zuletzt brach er Katy Perry das Herz) unter den Top Ten.

Für Jennifer Lopez war ihre Platzierung (traurige Dritte) ein schwerer Schlag. Begründet hat das Blatt diese Wahl mit überzogener Eitelkeit. Gleich dahinter rangiert Kristen Stewart, weil sie Twilight-Liebling Robert Pattinson betrogen hat.

Abgehoben
Dank skurriler Ernährungsempfehlungen und Shoppingtipps, bei denen eine Tasche locker 5.495 Euro kosten kann, sicherte Oscar-Preisträgerin und Lifestylebloggerin Gwyneth Paltrow sich unangefochten den ersten Platz. Glückwunsch...oder so!

Schön und gut, nun wissen wir also, wie die Amerikaner entschieden haben. Jetzt zählt Ihre Meinung: Wer sind die schärfsten Stars? Und wer geht Ihnen so richtig auf die Nerven? Auf www.society24.at haben Sie die Wahl und entscheiden wer hot ist – und wer not!

Wer sind Ihre Lieblingsstars? Und wer geht gar nicht? Stimmen Sie ab!

Hier geht's zum Voting: Begehrteste Hollywood-Stars
© oe24
Starwahl: Wer ist begehrt - und wer nervt?
× Starwahl: Wer ist begehrt - und wer nervt?

Hier geht's zum Voting: Nervigste Hollywood-Stars
© oe24
Starwahl: Wer ist begehrt - und wer nervt?
× Starwahl: Wer ist begehrt - und wer nervt?

Noch mehr spannende Star-Storys finden Sie ab sofort in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY!

        

Diashow: Die nerven! Meistgehasste Stars in Hollywood

Die nerven! Meistgehasste Stars in Hollywood

×