Conchita Wurst: Song Contest Eröffnung

Empfang im Rathaus

Song Contest: Die Eröffnung

Am roten Teppich der Eröffnungszeremonie begegneten sich alle Künstler.

Der Song Contest hat am Sonntag offiziell begonnen - im Rahmen der feierlichen "Opening Ceremony" im altehrwürdigen Festsaal des Wiener Rathauses. Sämtliche Delegationen der Teilnehmerländer statteten dem kommunalen Machtzentrum dazu einen Besuch ab. Wobei die Künstler standesgemäß empfangen wurden: Sie defilierten am roten Teppich über den Rathausplatz, begleitet vom Jubel der Fans.

Wurst am Anfang
Die Parade der insgesamt 40 Delegationen begann - bei herrlichem Frühlingswetter - ziemlich pünktlich um 18 Uhr. Mit Bussen und Taxis trafen die einzelnen Gruppen ein. An der Spitze führte Vorjahressiegerin Conchita Wurst den Einmarsch an. Anschließend schritten die jeweiligen Ländervertreter über den Teppich. Wobei oft nicht geschritten, sondern gestanden wurde: Der Weg führte an unzähligen Kamerateams und Bildreporter vorbei, die um Interviews oder Fotoposen baten.

Diashow: Song Contest: Die Eröffnung

Vorjahressiegerin Conchita Wurst eröffnete den roten Teppich.

Vorjahressiegerin Conchita Wurst eröffnete den roten Teppich.

Dänemark: Anti Social Media.

Dänemark: Anti Social Media.

Litauen: Monika Linkyte & Vainas Baumila.

Irland: Molly Sterling.

Irland: Molly Sterling.

Israel: Nadav Guedj.

Georgien: Nina Sublatti.

Armenien: Genealogy.

Armenien: Genealogy.

Estland: Elina Born & Stig Rästa.

Die Song Contest-Ladys: Mirjam Weichselbraun, Arabella Kiesbauer und Alice Tumler.

Italien: Il Volo.

Polen: Monika Kuszynska.

Großbritannien: Electro Velvet.

Deutschland: Ann Sophie.

Deutschland: Ann Sophie.

Finnland: Pertti Kurikan Nimipäivät.

Australien: Guy Sebastian.

Schweiz: Melanie Rene.

Österreich: Die Makemakes.

Österreich: Die Makemakes.

Österreich: Die Makemakes.

Slowenien: Maraaya.

Spanien: Edurne.

Schweden: Mans Zelmerlöw.

Tschechien: Marta Jandova & Vaclav Noid Barta.

Frankreich: Lisa Angell.

Ungarn: Boggie.

Weißrussland: Uzari & Maimuna.

Malta: Amber.

Mazedonien: Daniel Kajmakoski.

Russland: Polina Gagarin.

Russland: Polina Gagarin.

Island: Maria Olafs.

Griechenland: Elena-Maria Kyriakou.

Belgien: Loic Nottet.

Albanien: Elhaida Dani.

Portugal: Leonor Andrade.

Montenegro: Knez.

Norwegen: Debrah Scarlett & Morland.

Serbien: Bojana Stamenov.

Zypern: Giannis Karagiannis.

San Marino: Anita Simoncini & Michele Perniola.

Aserbaidschan: Elnur Hüseynov.

Litauen: Aminata.

Moldawien: Eduard Romanyuta.

Moldawien: Eduard Romanyuta.

Rumänien: Voltaj.



Stimmung

Der Einzug der Song-Contest-Starter dauerte somit knapp drei Stunden. Was den Fans sichtlich nicht zu lange war. Die meisten harrten aus und versuchten, ihre Ländervertreter durch Rufen und Fähnchenschwenken auf sich aufmerksam zu machen. Was vor allem den Schweden gut gelang - die besonders (laut)stark vertreten waren. Ihr Hero Mans Zelmerlöw (der mit "Heroes" antritt) bedankte sich mit freundlichem Winken für den Support. Wenig überraschend: Auch die Lokalmatadore The Makemakes ernteten Jubel. Zu den wohl gefragtesten Interviewpartnern gehörte auch Australiens Gesandter Guy Sebastian.

Gala-Auftritte
So gut wie alle Künstler und Delegationsmitglieder waren zum großen Auftritt auf dem roten Teppich in feiner Abendgarderobe erschienen, sogar zwei Mitglieder der finnischen Punkband Pertti Kurikan Nimipäivät (PKN) hatten ein Sakko mit dabei. Eduard Romanyuta aus Moldawien setzte erneut auf Polizeiuniformen, auch das slowenische Sangesduo und Ehepaar Maraaya verzichtete naturgemäß nicht auf sein Markenzeichen, die Kopfhörer - die im konkreten Fall mit Glitzersteinen besetzt waren. Der klare Sieg in Sachen Opulenz dürfte an Serbien gehen: Bojana Stamenov entschied sich für ein eindrucksvolles, wallendes rotes Kleid.

Moderatorinnen
Auch ein Trio, das beim Song Contest zwar nicht singen, aber trotzdem viel auf der Bühne zugegen sein wird, war gekommen: die Moderatorinnen Arabella Kiesbauer, Alice Tumler und Mirjam Weichselbraun stellten sich ebenfalls den Fragen der Journalisten. Auf Musik wurde auch am heutigen Abend nicht verzichtet: Das Orchester des Wiener Musikkonservatoriums untermalte den Einzug mit den Song-Contest-Hits der vergangenen Jahre.

Nächste Seite: Der oe24-Ticker



 20:46

Für die Künstler und geladene Gäste gibt es jetzt einen Empfang bei Bürgermeister Häupl im Rathaus.

 20:43

Und jetzt ist auch Rumänien beim Rathaus-Tor. Zeit wird's, man lässt doch den Bürgermeister nicht warten.

 20:42

Eduard Romanyuta hat den Eingang zum Rathaus erreicht. Nicht mehr in Handschallen, aber tanzend.

 20:27

Langsam lichtet sich der rote Teppich. Die meisten Delegationen haben ihn schon hinter sich gebracht und warten auf den Empfang bei Michael Häupl.

 20:23

Jubel für Russin Polina Gagarina, die beim Eingang zum Rathaus ist.

 20:22

Daniel Kajmakoski, der für Mazedonien antritt, begrüßt seine Fans: "Hallo Wien!" Er bittet in fließendem Deutsch um viele Stimmen beim Voting. Er ist ja in Wien aufgewachsen und betrachtet beide Länder, Mazedonien und Österreich, als seine Heimat.

 20:21

Mans lobt Wiens Nachtleben.

 20:20

Mans Zelmerlöw hat das Ende des roten Teppichs erreicht - unter Gejohle.

 20:18

Es sind noch viele ESC-Stars am roten Teppich. Sie werden angehalten, sich zu beeilen, damit sie rechtzeitig zum Empfang des Bürgermeisters da sind. Aber das wird wohl noch ein bisschen dauern...

 20:10

DIe Makemakes sind im Inneren des Rathauses angekommen und machen Selfies mit ihren Fans.

 20:06

Die Makemakes sind jetzt beim Eingang zum Rathaus angelangt und lassen sich noch einmal feiern.

 20:05

Voltaj waren die letzten Kandidaten, die auf den Red Carpet gekommen sind.

 20:03

Die fünf rumänischen Musiker haben ein Kind auf den roten Teppich mitgenommen. Ganz nach dem Motto ihres Songs, mit dem sie Kinder unterstützen wollen, deren Eltern im Ausland arbeiten. Die Eltern des Buben, der sie begleitet haben Jobs in Wien. Er kommt nicht nur zum Song Contest, sondern kann auch seine Eltern sehen.

 20:02

Die rumänische Delegation ist da: Voltaj.

 19:59

Moldawien macht eine Show: Sänger Eduard Romanyuta kommt in Handschellen, mit sexy Polizistinnen, die ihn über den roten Teppich führen.

 19:56

Aminata aus Lettland ist da.

 19:55

Elnur ist ein riesiger Wurst-Fan und rief letztes Jahr beim Song Contest-Voting brav für sie an.

 19:54

Ein Auto öffnet sich und Elnur Hüseynov steigt aus. Sehr adrett mit Fliege.

 19:52

Der Red Carpet nimmt kein Ende: Die Makemakes sind noch immer nicht durch.

 19:50

Schon wieder ist ein Bus da - mit San Marino: Anita Simoncini und Michele Perniola. Sie gehören zu den jüngsten Teilnehmern des diesjährigen Song Contests.

 19:47

Zyperns Giannis Karagiannis knöpft sich noch schnell das Sakko zu und betritt den roten Teppich.

 19:46

Stimmungskanone Bojana tanzt zu Abbas "Waterloo".

 19:44

Da ist einer der beliebtesten Stars, der Jubel ist groß: Serbin Bojana Stamenov. Sie trägt ein rotes Kleid mit rotem Glitzer-Cape. So sieht eine wahre Diva aus!

 19:41

Morland und Debrah Scarlett, das norwegische Duo, wird mit Applaus empfangen. Debrah sieht im schwarzen Abendkleid hinreißend aus. Ihr rotes Haar trägt sie offen.

 19:40

Und wieder Jubel für Conchita Wurst am roten Teppich: Sie macht Selfies mit ihren Fans.

 19:38

Der älteste Teilnehmer des ESC ist da: Knez (47) aus Montenegro. Er wird von seiner Tochter begleitet.

 19:35

Die Portugiesin Leonor Andrade bringt Farbe auf den Red Carpet. Ihr Kleid ist kunterbunt, dazu ein Hut.

 19:33

Elhaida Dani aus Albanien kommt in einem ausladenden Kleid auf den Teppich. Wie eine Prinzessin, die bereit für einen Ball ist.

 19:30

Aus dem Song Contest-Auto steigt: Loic Nottet, der belgische Kandidat.

 19:28

Maira Elena Kyrikakou aus Griechenland sorgt für Glamour - in weißer Robe.

 19:26

Die Finnen auf den letzten Metern vor dem Eingang des Rathauses. Sie werden bejubelt, ihre Fans schreien.

Song Contest Eröffnung © oe24

 19:23

Etwas vergessen? Isländerin Maria Olafs ist ohne Schuhe unterwegs.

 19:22

Es wird eng am roten Teppich: Uzari und Maimuna aus Weißrussland und Daniel Kajamkoski aus Mazedonien genießen ihren Auftritt.

 19:21

Ja, der Schwede hat auch hier Fans. Sie schreien und singen Mans ESC-Titel "Heroes":

Song Contest Eröffnung © oe24

 19:19

Das slowenische Duo Maraaya ist mit Kopfhörern am Red Carpet.

 19:18

Die nimmt sich Zeit: Conchita Wurst ist immer noch am roten Teppich und plauscht gerade mit den Finnen. Sie lächelt da schon über seine Stunde.

 19:15

"Es ist wie bei den Oscars", ist der Schwede vom roten Teppich verzaubert.

Song Contest Eröffnung © oe24

 19:13

Der Favorit des diesjährigen Song Contest wird am roten Teppich begrüßt: Mans Zelmerlöw aus Schweden.

 19:09

Sie ist sehr bewegt, dass so viele Fans da sind, gibt Arabella Kiesbauer zu.

 19:06

Lisa Angell aus Frankreich ist vorgefahren und winkt ihren Fans.

 19:04

Vor dem Eingang zum Rathaus steht Conchitas Wachsfigur.

 19:03

Es ist ganz schön voll:

Song Contest Eröffnung © oe24

 19:00

Das Orchester vor dem Rathaus spielt gerade Conchitas "Rise Like A Phoenix". Ein ESC-Hit nach dem anderen.

 18:58

Der rote Teppich ist wirklich lang - er führt ins Rathaus hinein und dort noch weiter.

 18:57

Edurne aus Spanien ist da. In einer sehr schicken Robe.

 18:57

Die Makemakes am Red Carpet:

Song Contest Eröffnung © oe24

 18:56

Makemake-Dodo im Red Carpet-Interview: "Wir freuen uns, dass wir da sind. Wir sind ja nicht so eine typische Song-Contest-Band."

 18:54

Ein Live-Orchester vor dem Rathaus spielt Udo Jürgens' "Merci Cherie".

 18:51

Das österreichische Trio ist gewohnt lässig.

 18:51

Jetzt sind sie da: Die Makemakes erobern den roten Teppich!

 18:49

"Wir sind hier nur die eingeladenen Gäste, wir können froh sein, dabei zu sein", zeigt Guy Sebstian sich bescheiden. Der Australier beim Presse-Talk:

Song Contest Eröffnung © oe24

 18:48

Die Schweizerin Melanie Rene macht sich auf den Weg über den roten Teppich.

 18:47

"Natürlich glauben wird, dass wir den besten Song haben. Aber warten wir ab, was Europa sagt", meinen die Finnen. Nicht nur das Publikum jubelt ihnen zu, bei ihnen gibt es auch den größten Presseandrang.

 18:45

Australien darf zum 60. Jubiläum ausnahmsweise beim ESC mitmachen, als Jubiläumsgast.

 18:45

Und schon kommt der nächste Künstler: ESC-Gast Guy Sebastian aus Australien.

 18:43

Die finnischen Punkrocker zählen zu den Publikumslieblingen: Alle Bandmitglieder leben mit Behinderungen.

 18:42

Es gibt Riesen-Applaus für Pertti Kurikan Nimipäivät aus Finnland.

 18:40

Ann Sophie sieht heiß aus, in einem durchsichtigen, schwarzen Top.

 18:38

Der Bus mit Ann Sophie ist angekommen. Sie holt sich die Aufmerksamkeit, indem sie singend aussteigt.

 18:37

Mirjam Weichselbraun verrät, dass sie heuer Alexander McQueen trägt.

 18:35

Electro Velvet aus Großbritannien sind da: Bevor sie auf den roten Teppich geht, begrüßt Sängerin Bianca ihre Fans.

 18:34

"Ich weiß nicht, ob ich aufgeregt oder zu Tode verschreckt sein soll", sagt Arabella Kiesbauer, wenn sie an das Finale denkt.

 18:32

Monika Kuszynska strahlt am roten Teppich. Sie trägt Weiß und sitzt im Rollstuhl. Sie hatte vor einigen Jahren einen schweren Autounfall.

 18:31

Ein hübscher Anblick: Il Volo, die drei italienischen Sänger, die heuer ihr Glück versuchen.

 18:31

Der Aufmarsch der ORF-Ladys - Mirjam Weichselbraun, Arabella Kiesbauer und Alice Tumler. Sie machten nur schnell ein Foto, Autogramm schrieben sie nicht.

Song Contest Eröffnung © oe24

 18:29

Die Life Ball-Bühne von gestern steht noch und bietet eine glamouröse Kulisse für den roten Teppich des Song Contest.

 18:27

Es sind zwar viele Fans da, aber allzu laut sind sie nicht. Vielleicht, weil jeder sein eigenes Land anfeuern möchte und bei der Konkurrenz eher verhalten reagiert.

 18:26

Conchita hat fleißig Interviews gegeben:

Conchita Wurst: Song Contest Eröffnung © oe24

 18:24

Red Carpet frei für Estland: Elina und Stig lassen sich feiern. Sie müssen aber noch warten. Die Armenier sind noch nicht weit gekommen.

 18:22

In Dunkelrot und mit Flaggen. Ein stolzer Aufmarsch, den man garantiert nicht übersieht.

 18:20

Der rote Teppich gehört Georgiens Nina Sublatti. Die Sängerin ist im Anzug unterwegs, mit zurückgegelten Haaren und dunklem Make-up.

 18:17

Ein Glamour-Auftritt! Nadav Guedj aus Israel steigt im goldenen Sakko aus. Nein, das ist nicht vom gestrigen Life Ball übrig geblieben. Sein Song heißt "Golden Boy" - er zieht das Motto durch!

 18:12

Die Irin Molly Sterling steigt aus dem Song Contest-Bus. Lässig, in Lederjacke und mit strahlendem Lächeln.

 18:11

Die nächste Delegation kommt aus Litauen: Das Duo Linkyté und Baumila, elegant und dunkel gekleidet.

 18:11

"Es ist wunderschön, nette Leute, glückliche Menschen", Trijntje hat gute Laune.

 18:09

Trijntje aus den Niederlanden fährt vor. Sie kommt im Bus und hat offenbar ihre gesamte Band dabei.

 18:08

Der rote Teppich ist ganz schön lang: Er führt vom Burgtheater bis zum Rathaus. Jede Menge Fans haben sich versammelt und freuen sich über Autogramme.

 18:06

Ihre Augen zeigen die vier Burschen nicht - alle haben Sonnenbrillen im Gesicht. Es scheint ja auch die Sonne.

 18:05

Der nächste Wagen fährt vor, mit den ersten Teilnehmern von diesem Jahr: Anti Social Media aus Dänemark. Sie tragen, passend zu ihrem Retro-Thema, Anzüge.

 18:03

Conchita ist schon - pünktlich! - am roten Teppich. Küsschen hier, winken da - sie posiert strahlen und im kleinen Schwarzen.

 17:59

Jetzt geht es los: Am roten Teppich zeigen sich alle ESC-Kandidaten 2015, bevor das Musik-Event des Jahres im Rathaus feierlich eröffnet wird.