Romeo und Julia mal lustig

Wiener Lustspielhaus

Romeo und Julia mal lustig

Artikel teilen

Was bei Shakespeare dramatisch endet, ist in Wien Kömodie.

Auftakt. Premiere für Romeo und Julia in Adi Hirschals Wiener Lustspielhaus am Hof. Was bei Shakespeare in einem Drama endet, ist bei Hirschal aber bitte was? „Bei uns ist es schlicht und einfach eine Komödie!“, wusste Hauptdarsteller Stefano Bernadin zu beantworten. Dafür erntete er Kopfnicken von Hirschal-Tochter Maddalena-Noemi, die an seiner Seite spielte. Wie tut sich da der Vater, wenn die Tochter auf seiner Bühne steht? „Sie hat immer alles beherzigt, was ich ihr gesagt habe!“, so ein stolzer Adi Hirschal. Dabei waren: Eventmanagerin Birgit Sarata, Ex-Dancing Star Dieter Chmelar.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo