446getty

Zu alt?

Michael Douglas braucht Viagra

Schauspieler kann sonst im Bett nicht mehr mit Zeta-Jones mithalten.

Trotz seiner um 15 Jahre jüngeren und supersexy Ehefrau Catherine Zeta-Jones läuft es wohl bei Michael Douglas mit 65 Jahren auch nicht mehr so gut im Bett. Nicht romantische Essen oder Kerzenlicht bringt den Schauspieler in Stimmung, um seinen "ehelichen Verpflichtungen" nachzukommen, sondern es ist die moderne Medizin, die hilft.

Der Hollywood-Star gab nun in einem Interview zu, auf Viagra zurück zu greifen, um im Bett aktiver zu sein. "Gott sei Dank steht Catherine auf ältere Jungs – und Gott sei Dank gibt es Viagra", so der Schauspieler laut dailymail.co.uk.

Das Paar ist bereits seit 2000 verheiratet und hat zwei Kinder. Gerüchte wonach, die Ehe bereits am Ende sein soll, kann Douglas nicht bestätigen. Im Gegenteil: Der 65-Jährige ist mehr denn je ein Familienmensch. Rückblickend gibt er jedoch zu, dass er ein besserer Vater für seinen ältesten Sohn hätte sein müssen. Dieser wurde im Juli wegen Drogenhandel verhaftet.