Duran Duran

Jänner Konzerte

Taylor zeitgleich mit Duran Duran in Wien

"Indie Pop vs. 80er Nostalgie" so heißt das Motto am 23. 01 in Wien.

Indie-Pop oder 80er-Nostalgie? - Maria Taylor und Duran Duran treten quasi zeitgleich am 23. Jänner in Wien auf. Während die US-Sängerin und Songschreiberin im Club B72 gastiert, kommen die Ex-Posterhelden um Frontman Simon Le Bon nach mehreren Verschiebungen in den größeren Gasometer. Im ersten Monat des Jahres geben u.a. noch Jedward, The Computers und K's Choice in der Bundeshauptstadt Konzerte.

Indie-Pop mit Maria Taylor
Maria Taylor begann ihre Karriere mit 15 Jahren als Mitglied der Band Little Red Rocket, die sich nach zwei Alben (1997 und 2000) auflöste. Die Sängerin und Gitarristin aus Birmingham (US-Staat Alabama) zog nach Georgia und gründete mit Orenda Fink das Duo Azure Ray, arbeitete aber auch an einer Solo-Karriere. Die mittlerweile 35-Jährige steht bei Saddle Creek, dem Label von Conor Oberst (Bright Eyes), unter Vertrag und veröffentlichte zuletzt die LP "Overlook". Im B72 wird sie von den Liedermachern Unbunny und Flare Acoustic Arts League im Vorprogramm supportet

80er Nostalgie mit Duran Duran
Duran Duran holen ihre verschobene Tournee nach. Das Stimmband macht Le Bon offenbar keine Probleme mehr. Und somit bringen "The Wild Boys" einen großen Sack vollgepackt mit nostalgischem Musik-Material mit nach Wien und werden in alter Manier am 23. Jänner ihre Fans zum mitsingen und vor allem auch mittanzen im Wiener Gasometer animieren.