Status Quo

Pop & Rock

Status Quo planen Abschieds-Tour

Artikel teilen

Nie mehr unterwegs mit elektronischem Set: "Show tut körperlich weh".

Die Mitglieder der britischen Rockband Status Quo wollen ihre E-Gitarren mit Jahresende an den Nagel hängen. "Es wird immer schwerer für uns, große Shows zu geben. Vor 30 Jahren haben wir das letzte Mal gesagt, dass wir aufhören - dieses Mal ist es eine endgültige Entscheidung", betonte Gründungsmitglied Francis Rossi (66) am Montag in einer Pressemitteilung.

Man hört sich weiterhin
Die Band plant eine Europa-Tour im Herbst - dies werde die letzte Tournee mit den markanten E-Gitarren sein. "Wir werden auch in den Jahren danach von uns hören lassen, aber nie mehr mit dem elektronischen Set unterwegs sein", so Rossi. Gitarrist Rick Parfitt (67) betonte: "Eine Show tut heute körperlich weh." Ohne E-Gitarren sei es aber keine echte Status Quo-Show, daher wolle man nicht weitermachen.

OE24 Logo