Für den guten Zweck

Niki Lauda schenkt sein rotes Kapperl her

Es ist Kult, sein Markenzeichen: Jetzt will Niki Lauda sein rotes Kapperl hergeben. Natürlich für den guten Zweck: Es kann ersteigert werden.

Sein rotes Kapperl ist ebenso Kult wie seine Sprüche bei den Formel 1-Übertragungen. Und dennoch tut es Top-Unternehmer Niki Lauda (59): Er trennt sich von seiner Kappe!

Guter Zweck
Das tut er freilich nur für den guten Zweck (... und bestimmt hat er zu Hause mehr, als nur dieses eine Exemplar im Schrank liegen). Für die Initiative von Ärzte ohne Grenzen findet dazu eine groß angelegte Spendengala im Wiener Palais Palffy statt, bei der man nicht nur Laudas Kopfbedeckung erwerben kann.

Auch Bühnen-Grande Otto Schenk trennte sich für die gute Sache von einem lieb gewonnenen Accessoire, seinem Halstuch. Weitere Prominente Unterstützer sind Maler Hermann Nitsch, Star-Köchin Sarah Wiener, Musical-Star Uwe Kröger. Online Begutachtung der Exponate ist schon möglich – mit Gebotsübersicht – unter www.wienlive.tv.

Foto: (c) Johannes Kernmayer