Grab von Romy Schneider geöffnet

In Frankreich

Grab von Romy Schneider geöffnet

Ihr Grabstein soll verschoben und die Ruhestätte beschädigt worden sein.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll am Friedhof im französischen Boissy-sans-Avoir das Grab von Schauspielerin Romy Schneider geöffnet worden sein. Der Grabstein sei verschoben worden und die Ruhestätte beschädigt, schreibt das Blatt unter Berufung auf französische Medien.

Es wird vermutet, dass sich die Tat am Wochenende in der Ortschaft westlich von Paris zugetragen haben dürfte. Romy Schneider starb 1982 im Alter von nur 43 Jahren. Berühmt wurde die gebürtige Wienerin vor allem mit ihrer Darstellung von Kaiserin Elisabeth in den "Sissi"-Filmen.