Mörtel lästert über ihn

Lugners: Streit um Cathys Stargast

Cathy Lugner kommt mit Mr. Probz: Ihr Mann ist unbeeindruckt.

Jetzt ist es also raus: Cathy Lugner geht mit Mr. Probz zum Opernball 2016. Ein Star, der mit Richards Begleiterin Brooke Shields nicht mithalten kann. Prompt ätzte der Baumeister: "Ich kenne ihn nicht, meine Sekretärin kennt ihn nicht, aber er wird öfters bei Ö3 gespielt - und er ist tätowiert und alles." Zur Information: Von ihm stammt der Song Waves, der als Remix von Robin Schulz zum Nummer-1-Hit wurde.

Altersfrage
Richies Aussagen lässt Frau Lugner so nicht auf sich und ihrem Gast sitzen. Sie ist "megafroh", dass er kommt und nennt Mr. Probz - Achtung, Mörtel, das wird wehtun - eine "absolute Sahneschnitte". Sie hat auch eine Erklärung dafür, dass Richard ihn nicht kennt und garniert diese mit einer weiteren Spitze gegen ihren 83-jährigen Ehemann: "Das ist wahrscheinlich auch ein bisschen die falsche Altersgruppe, muss man dazu sagen. Die jüngere Generation wird ihn auf jeden Fall kennen."

Immer das Gleiche
Die Seitenhiebe ihres Mannes sei sie ohnehin schon gewohnt, so Cathy. Dennoch: "Ich finde das echt doof, wenn man dann so redet." Und dass er Oliver Pocher, der vor zwei Jahren dabei war und für einen Eklat gesorgt hat, der ihrem Ruf geschadet hat, vorher gekannt hat bezweifelt sie außerdem.

Alle Ehren eines Lugner-Stargasts werden Mr. Probz trotzdem zuteil. Er darf in der Lugner City eine Autogrammstunde geben und in der Loge Platz nehmen.