Luxusgeschenke

Lugner: Porsche für 'Bienchen' zur Verlobung

Nach Bling-Ring nun ein PS-Ding für Richard Lugners Verlobte Simone.

An seinem 89. Geburtstag haben sich die beiden verlobt: Baumeister Richard Lugner und die stellvertretende Filialleiterin eines Baumarktes, Simone Reiländer, aufgrund ihrer hohen Arbeitsmoral von ihm auch zärtlich "Bienchen" genannt.

 

 

Lugner und Bienchen: Zusammenzug

Doch mit diesem Schritt ist es nicht getan: In Kürze soll die fesche Blondine zu Lugner  nach Döbling ziehen  - inklusive ihrer zwei Katzen und eines Hundes. Ein Umstand, der bei Richard Lugner für Kopfzerbrechen sorgte, denn sein eigener Hund sei Exklusivität gewöhnt: „Mein Hund mag leider überhaupt keine Katzen und ich habe Angst, dass ihn Simones Miezen im Streit beim Auge verletzen können“, so Lugner.  

Kinderplanung für Lugner

Auch über Kinder hat das verlobte Paar schon gesprochen. Bei dem zwar rüstigen aber doch 89 Jahre alten Baumeister sollen Tests gemacht werden, um zu sehen, ob dieser noch zeugungsfähig sei.  Bienchen Simone dazu : „Wir müssen erst Untersuchungen machen. Aber bei Männern geht das meist lange.“ Zu lange wolle sie sich dann aber doch auch nicht Zeit lassen.

Simone bald mit Porsche und Lugner-Job

In der Zwischenzeit turteln die frisch Verlobten munter weiter. Richard Lugner hat - neben dem funkelnden  Verlobungsring  - noch weitere Gaben vorbereitet: Ein Luxuswagen, genauer gesagt ein Porsche, soll Simone bald als fahrbarer Untersatz dienen. Vorerst kein eigener, sondern jener vom Baumeister höchstpersönlich; er wird ihr seinen zur freien Verfügung überlassen. Demnächst wird Simone auch beruflich mit Lugner involviert sein: "Ich soll in Zukunft auch in der Lugner City arbeiten“, sagt sie.