So schön feiern Philharmoniker

Ballsaison

So schön feiern Philharmoniker

Seit Jahren gilt der Philharmonikerball als das heimliche Highlight der Ballsaison.

Großes Gedränge herrschte gestern ab 21 Uhr im Goldenen Saal desWiener Musikvereins, den Millionen TV-Zuschauer vom Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker kennen. Kein Wunder, denn Insidern zufolge hat der Wiener Philharmonikerball schon seit längerer Zeit dem Opernball den Rang abgelaufen. Auch Staatsoperndirektor Dominique Meyer schätzt den Walzertraum im Musikverein sehr, da er hier „entspannen“ kann. Stammgäste sind auch Ex-Raiffeisen-General Christian Konrad und Gattin Rotraud, die auch im Ehrenkomitee des Philharmonikerballs sitzt.

Diashow: Die besten Fotos vom Philharmonikerball

Die besten Fotos vom Philharmonikerball

×

    Big Business
    Auch die heimische Wirtschafts- und Politikprominenz gab sich ein Stelldichein im Dreiviertel-Takt. So schwangen Unternehmer Hannes Androsch. Einzig Minister Rudolf Hundstorfer blieb der Tanzfläche fern. Er war auf einer Eisplatte ausgerutscht und kam mit Stützschiene zum Ball. Stadtchef Michael Häupl und seine Frau Barbara Hörnlein plauderten gemütlich mit Dagmar Koller.

    Die edle Ballnacht genossen außerdem ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner mit Katrin Lampe, Francesca Habsburg, Agnes Husslein-Arco, ÖSTERREICH-CEO Oliver Voigt. Aus Salzburg war Festspiele-Intendant Alexander Pereira angereist.

    Diashow: Das war der Philharmoniker-Ball

    Das war der Philharmoniker-Ball

    ×