Tom & Nicole: Jedem seine eigene Wien-Show

Hollywood kommt

Tom & Nicole: Jedem seine eigene Wien-Show

Vor ihrem Wien-Besuch rechnet Kidman mit Ex-Mann Tom Cruise ab.

Sie haben nicht nur eine Ehe gemeinsam, auch reisen Nicole Kidman (45) und Tom Cruise (50) dieser Tage nach Österreich. Getrennt natürlich, denn Kontakt hat das ehemalige Traumpaar der Filmfabrik kaum noch. Den Anfang macht die Australierin, am Samstag fliegt sie nach Wien ein, um ihre neue Omega-Kampagne vorzustellen. Zwei Wochen später jettet Tom Cruise in die heimische Hauptstadt. Am Programm steht ein Red-Carpet-Auftritt für die Premiere seines neuen Films Oblivion im Gartenbaukino. Zwei Star-Visiten, die so unterschiedlich sind wie die getrennten Leben des einstigen Liebespaares. Von Cruise wird eine Show erwartet, er schmeißt sich eine ganze Stunde lang in die Fan-Menge, dafür wird eigens eine Gasse abgesperrt und ein 70 Meter langer Red Carpet ausgerollt. Interviews wird der Mission Impossible-Star aber keine geben. Außer am Red Carpet natürlich.

Ruhiger geht es da bei Nicole Kidman zu. Sie glänzt bei einer Gala im Palais Liechtenstein – die Austro-Presse wurde bereits informiert, dass ihnen der Zutritt verwehrt bleibt. Am nächsten Tag stellt sich die Australia-Aktrice aber bei einer Pressekonferenz den Fragen der Journalisten. Nach einem Besuch im Omega-Store fliegt sie wieder zurück nach Sidney, wo sie gerade mit Collin Firth den Film Before I go to sleep dreht.

Diashow: Tom Cruise kann wieder lachen - trotz Scheidung

Tom Cruise kann wieder lachen - trotz Scheidung

×

    Abrechnung
    Stellt sich nur die Frage: Wissen die geschiedenen Eheleute von ihren ähnlichen Reiseplänen? Ihre beiden Adoptivkinder Connor und Isabella könnten es ausgeplaudert haben. Sie sind zwar mittlerweile erwachsen, besuchen aber immer wieder ihre berühmten Eltern am Set oder in ihren Traumvillen. 1990 heirateten Kidman und Cruise, um sich zehn Jahre später wieder scheiden zu lassen. Heute findet Kidman nur noch bittere Worte für ihren Ex-Mann, denn weil sie keine gemeinsamen Kinder bekommen konnten, zerbrach die Ehe. Er gab ihr nach einer Fehlgeburt den Laufpass, zwei Monate nach ihrem zehnten Hochzeitstag. Die Scheidung wurde ausgerechnet dann finalisiert, als Kidman für The Hours (2003) den Oscar gewann. "Es hat sehr lange gedauert, mich davon zu erholen. Es hat mich bis ins Mark erschüttert“, zog sie kürzlich bittere Bilanz. "Am Höhepunkt meiner Karriere hatte ich den größten Schmerz.“

    Neues Glück
    Jahrelang blieb Kidman alleine. Erst als sie Country-Star Keith Urban (45) heiratete und im Juli 2008 endlich selbst Mutter der süßen Sunday wurde, begann die Schauspielerin wieder ihr Leben zu genießen. "Mein Baby zu bekommen, wurde zu einer heilenden Erfahrung.“ Zwar musste sie hart für dieses Glück kämpfen – Urban litt jahrelang an Alkoholismus – aber 2010 kam noch ihre zweite Tochter, Faith, zur Welt. Urban blieb seitdem trocken. Kidman nimmt ihr neues Eheleben ernst, arbeitet jeden Tag daran. "Unsere Ehe ist etwas sehr Außergewöhnliches und Abenteuerliches. Sie ist sehr fragil, sehr gefährlich. Es ist so, als sei man auf hoher See. Man ist exponiert und droht zu ertrinken.“ Urban scheint der Richtige für die sensible Aktrice zu sein.

    Harte Zeiten
    Auch Tom Cruise hat noch einmal geheiratet, 2006 die junge Schauspielerin Katie Holmes. Auch er durfte sich über eigenen Nachwuchs freuen: Tochter Suri Cruise kam am 18. April 2006 zur Welt. Alles schien perfekt, Berichte über Krisen dementierte das Paar mit öffentlichen Liebes-Auftritten. Doch es war mehr Schein als Sein. Holmes fühlte sich von ihm und den Regeln der Scientology-Kirche eingeengt. 2012 ließ sie sich von Cruise scheiden. Seitdem lebt sie in New York. Er in Los Angeles. Nur selten darf Cruise seine Tochter sehen. Wenn, dann nur unter Aufsicht. Es sind harte Zeiten für den erfolgsverwöhnten Schauspieler. "Er ist am Ende“, sagen Freunde.

    Von den privaten Unruhen werden sich aber beide in Wien nichts anmerken lassen und nur über Berufliches Auskunft geben. Die Vergangenheit ist ohnehin längst Hollywood-Geschichte.

    Noch mehr spannende Star-Storys finden Sie ab sofort in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY!

    Diashow: Kidman: Verliebt und (fast) faltenfrei in Las Vegas FOTOS

    Kidman: Verliebt und (fast) faltenfrei in Las Vegas FOTOS

    ×