paris_hilton

Verschlafen?

Paris Hilton verpasste Flug nach Cannes

Das Party-Girl will bei den Filmfestspielen ihren neuen Film promoten. Jetzt muss sie ihre Werbe-Tour verschieben.

Paris Hilton hat ihren Flug zum Filmfestival in Cannes verpasst. Eigentlich habe das Glamour-Girl schon am Wochenende in Südfrankreich sein wollen, um ihren neuen Film "Paris, Not France" zu promoten. Das berichtete das Branchenblatt "Screen" am Sonntag. Doch nun wolle Hilton ihren Besuch nachholen und an diesem Dienstag nach Cannes kommen. Die Dokumentation "Paris, Not France" dreht sich um Paris Hilton und ihr Leben. Ursprünglich war nur ein zehnminütiger Film geplant, doch nun sollen Fans schon bald einen Langfilm über das Party-Girl zu sehen kriegen.

Clinton wirbt für Spenden
Mit dem früheren US-Präsidenten Bill Clinton (62) kommt ein weiterer Top-Promi nach Cannes. Er soll den Spendenauftrieb bei der wichtigsten Wohltätigkeitsgala im Rahmen des Festivals anheizen. Clinton wird Sharon Stone als Gastgeberin des stets hochkarätig besetzten Essens mit anschließender Versteigerung für die amerikanische Aids-Hilfeorganisation Amphar am Donnerstagabend begleiten. Ob ihm sein früherer Vize-Präsident Al Gore Tipps für Cannes mitgeben wird, ist nicht bekannt. Gore war 2006 für seinen später Oscar-gekrönten Dokumentarfilm "Eine unbequeme Wahrheit" über den Klimawandel beim Festival gefeiert worden.