Prinzessin Sofia & Prinz Carl Philip von Schweden

Aus Sicherheitsgründen

Carl Philip & Sofia: Umzug vor Geburt

Kurz bevor ihr erstes Baby zur Welt kommt, mussten die beiden umziehen.

Jeden Tag könnten bei Prinzessin Sofia jetzt die Wehen einsetzen. Die Ehefrau von Schweden-Prinz Carl Philip ist hochschwanger, die Geburt für den April angekündigt. Doch jetzt, so kurz vor dem großen Tag, musste das Paar umziehen. Laut dem Expressen sind sie "aus Sicherheitsgründen" gezwungen, in Schloss Drottningholm zu wohnen.

Sicher ist sicher
Dort wohnen auch König Carl Gustaf und Königin Silvia, es herrscht immer allerhöchste Sicherheit. Margareta Thorgren, die Informationschefin des Hofes, hielt sich bedeckt. Sie bestätigte nur, dass das Paar eine Zeit lang auf Drottningholm bleiben werde und es um ihre Sicherheit gehe. Sie sollen in einem Nebengebäude der Seevilla untergekommen sein.

Akute Gefahr?
Werden die beiden etwa bedroht? Vermutlich nicht. Es scheint sich eher um ein übliches Prozedere vor der Niederkunft zu handeln. Denn just in der Seevilla residierten Kronprinzessin Victoria und ihr Mann Daniel auch - vor der Geburt ihrer ersten Tochter Estelle (4)

Ganz schön praktisch
Diese Entscheidung könnte dem Paar in der Zeit vor und nach der Geburt ihres ersten Babys vieles erleichtern. Im elterlichen Schloss ist es viel einfacher, sich ein bisschen von der Öffentlichkeit zurückzuziehen und die ersten Tage und Wochen mit dem neuen Familienmitglied in aller Ruhe zu verbringen. Und: Die Großeltern sind im Nachbarhaus. Wenn man also mal Unterstützung braucht, sind geübte Hände nicht weit. Das gibt ihnen garantiert ein großes Gefühl von Sicherheit!