Carl Philip: Verpasst er die Geburt?

Ihn hat die Grippe erwischt

Carl Philip: Verpasst er die Geburt?

Erstes Baby soll bald kommen, doch der Prinz liegt krank im Bett.

Prinzessin Sofia ist schon kugelrund. Dass ihr Baby erst im April zur Welt kommen soll, ist kaum zu glauben, denn bereits jetzt sieht es aus, als könnte es jeden Moment so weit sein. Bestimmt hat sie daheim schon die Tasche gepackt, um im Ernstfall sofort ins Spital fahren zu können. Ein kleines Problem gibt es allerdings: Ehemann Carl Philip ist gerade krank. Hoffentlich lässt sich sein erstes Kind noch ein bisschen Zeit, damit er die Geburt nicht verpasst.

Termine vor Geburt
Gegenüber der schwedischen Zeitschrift Expressen erklärte Hofsprecherin Margareta Thorgren, dass es den Prinzen ganz schön erwischt hat. Er liegt mit grippalem Infekt und Fieber zuhause im Bett und hofft auf eine schnelle Genesung, während Sofia noch ihren royalen Pflichten nachgeht.

Im Kalender ist für sie am 31. März noch ein Termin in der Operations- und Pflegeabteilung des "Sophiahemmet"-Spitals eingetragen und auch Carl Philip sollte an diesem Tag noch einen Besuch bei "Ericsson" absolvieren. Ob er bis dahin wieder völlig gesund sein wird?

Diashow: Sofia zeigt süßen Babybauch

Sofia zeigt süßen Babybauch

×