Irre: Kate hat 220 Stalker

Beängstigend!

Irre: Kate hat 220 Stalker

Im April kommt ihre zweites Baby. Und wird jetzt noch mehr beschützt.

Es war Herzogin Kate (33) und ihrem Mann Prinz William (32) bis jetzt nicht bewusst, dass sie sich mit der Schwangerschaft auch einer erhöhten Gefahr aussetzen. Doch gerade deshalb muss die Frau des Thronfolgers besonders vorsichtig sein, denn kurz vor Hochzeiten und Geburten sind Stalker besonders aktiv. Und davon hat Kate genug. Laut der britischen Zeitung The Mirror sind es 220 Personen, die für die Herzogin eine potenzielle Gefahr darstellen. Wie gefährlich diese sind, ist schwer einzuschätzen.

Bewachung
Zu diesem Zwecke gibt es in Großbritannien eine eigene Sondereinheit, das sogenannte „Fixated Threat Assessment Centre“. Das Team aus neun Detektiven, drei Krankenschwestern und einem „Community Support Officer“ untersucht die potenziellen Bedrohungen.

Rund 40 der amtsbekannten Stalker haben die Royals im Visier. Diese stehen unter Beobachtung und werden bei ersten Anzeichen, dass sie „etwas planen“ aus dem Verkehr gezogen. Kates Bodyguards wurden jetzt sogar mit Elektroschockern ausgestattet, um die berühmteste Frau der Welt zu schützen.