Jacques & Gabriella: Ihr Luxusleben

Nur das Beste

Jacques & Gabriella: Ihr Luxusleben

Eigenes Personal & Zimmer nach Farblehre. So werden sie verwöhnt.

Fürstin Charlènes Zwillingen wird jeder Wunsch von den Lippen abgelesen. Kein Wunder, schließlich ist vor allem der kleine Jacques als Thronfolger der ganze Stolz von Monaco. Die zwei Babys führen ein Leben im puren Luxus, werden schon von klein an gefördert, wo es nur geht und haben eigene Leute, die nur für ihr Wohl engagiert sind.

Nur das Beste
So engagierte Mama Charlène beispielsweise eine eigene Expertin fürs Babyschwimmen für Jacques und Gabriella. Lizette Botha wurde extra nach Monaco eingeflogen, um den Kleinen unter anderem die "Self-Rescue Water Safety"-Methode beizubringen. Die Zwillinge sind nun stolze Besitzer des Schwimm-Diploms.

Auch ihre Zimmer sind wahrlich königlich. Die Fürstin legte großen Wert darauf, dass bei der Gestaltung der Räume keinerlei schädliche Stoffe verwendet werden und auf die Farblehre geachtet wird. Bestickte Kopfkissen und die hochwertigsten Gewänder gehören natürlich auch dazu.

Genauso wie eigenes Personal. Neben zwei Bodyguards, die nur für die Sicherheit der Kinder zuständig sind, einem Chauffeur, zwei Nannys, einem Butler, Sekretärin und Koch (der den Babybrei nur aus selbst angebautem Gemüse zubereitet) haben Jacques und Gabriella sogar eine "Night Nurse", die ihnen vorm Schlafen gehen spezielle Geschichten vorliest, die das Sprachzentrum im Gehirn stimulieren. So sollen die beiden später Fremdsprachen leichter lernen können. Das Beste ist für die beiden eben gerade gut genug.

Diashow: Charlène: Picknick mit Babys

Charlène: Picknick mit Babys

×