Jetzt will Meghan Politikerin werden

Royals

Jetzt will Meghan Politikerin werden

Artikel teilen

Laut britischen Medien strebt Meghan nun eine politische Karriere an. 

Gewagt. Königin wird Herzogin Meghan (39) in diesem Leben keine mehr, dafür soll sie aber eine ganz andere Position anstreben. Angeblich träumt Prinz Harrys (36) Ehefrau davon, die erste weibliche Präsidentin der USA zu werden. Laut Daily Mail soll diese Info aus dem demokratischen Lager stammen.


Meghan soll bereits ­konkrete Pläne geäußert haben und dabei sein, eine Wahlkampagne aufzustellen. Sie und Harry haben nie ein großes Geheimnis aus ihrer politischen Einstellung gemacht. Sehr zum Ärger der britischen Royals. Damals distanzierte sich die Königsfamilie von den Äußerungen der beiden. Was die Queen wohl zu den wahnwitzigen Plänen der Herzogin sagen würde? 

Wird sie Politikerin?

Konkret plane Meghan, 2024 zur Wahl anzutreten, berichtete die Daily Mail. Es soll bereits Gespräche mit führenden Demokraten geben. Von Hollywood in den Palast und dann ins Weiße Haus? Eher unwahrscheinlich. Möglich wäre aber durchaus, dass Meghan sich künftig politisch in den USA engagieren könnte.    

OE24 Logo