Herzogin Kate

Makelloser Baby-Auftritt

Kritik! Kate zu perfekt nach Geburt?

Herzogin Kates Styling nach Geburt sorgt für rege Diskussion im Netz.

Nur wenige Stunden, nachdem Herzogin Kate am 2. Mai ins St. Mary's Hospital in London gebracht wurde, war ihre kleine Prinzessin Charlotte auch schon da. Und die wollte Prinz Williams Ehefrau den wartenden Fans und der Presse natürlich nicht lange vorenthalten. Noch am selben Abend legte sie deshalb an der Seite ihres Gatten einen strahlenden Auftritt mit Baby im Arm hin. Wie immer war sie dabei von oben bis unten durchgestylt. So schön Kate auch anzusehen war, so viel Kritik bekommt sie deswegen im Netz.

Unnatürlich
Denn dass eine Mutter so kurz nach der Geburt ihres Kindes schon wieder dermaßen perfekt aussehen kann, ist fast nicht zu glauben. Bereits zum Mittag sah man Kates Stylistin durch einen Hintereingang ins Krankenhaus huschen, um die 33-Jährige für den Auftritt zurechtzumachen. Mit im Gepäck hatte sie auch eine Vielzahl an Kleidern, unter denen sich Kate schließlich für das gelb-weiße Jenny Packham-Blümchenkleid entschied.

Viele kritisieren, dass die britische Herzogin die Anstrengungen und Strapazen, die eine Frau bei der Geburt durchmacht, herunterspielte. Dass eine frisch gebackene Mama mit ihrem Baby im Arm so schön strahlt, kauft man Kate schon ab, doch tatsächlich sah sie aus, als wäre es ein Spaziergang gewesen, ein Kind zur Welt zu bringen. "Kate erschien so gestylt eher wie ein posender Fake", beschwert sich eine Userin auf Facebook. Andere Mutter konnte sie mit ihrem Auftritt aber nicht täuschen. "Ich denke, jede Mutter hat gesehen, dass sie nur von Weitem gut aussah und gemerkt, dass sie schnell wieder rein wollte", so eine andere.

Diashow: Herzogin Kate zeigt ihr Baby

Herzogin Kate zeigt ihr Baby

×

    VIDEO: Kate & William zeigen ihre Tochter