Madeleine von Schweden, Jonas Bergström

Royals

Madeleine: Stress wegen Hochzeit vom Ex

Artikel teilen

Ex-Verlobter will auch im Juni heiraten: Chaos bei Hochzeitsvorbereitungen.

Madeleine will am 8. Juni mit ihrem Chris O'Neill vor den Traualtar treten. Doch nun gerieten die Hochzeitsvorbereitungen vorübergehend ins Wanken: Weil ihr ehemaliger Verlobter Jonas Bergström ebenfalls im Juni heiraten wollte, hagelte es Kritik. Nun muss Maddes Ex umdisponieren.

Termin-Kamp
Mit seinem Seitensprung brach Jonas der schönen Königstochter das Herz und machte sich obendrein weltweit unsympathisch. Ebenso die Tatsache, dass sich der Jurist ausgerechnet mit Madeleines Jugendfreundin Stephanie af Klercker verlobt hat, sorgte für Schlagzeilen. Nun wurde auch noch bekannt, dass Maddes Verflossener ebenfalls im Juni heiraten will - damit war das Chaos perfekt.

Doch die Prinzessin hat Glück: Als Bergströms Hochzeitstermin bekannt wurde, hagelte es schnippische Bemerkungen von Seiten der schwedischen Zeitung Expressen. Schließlich lenkte er ein und soll sich dem Blatt zufolge dazu entschieden haben, Madeleine zuliebe erst im August Sepahie zu ehelichen.

Hochzeits-Pech
Doch auch das kam ungelegen: Im selben Monat sollte schon die Hochzeit von Madeleines Cousin Gustaf Magnuson und Model Vicky Andrén stattfinden. Und da beide Paare einen ähnlichen Freundeskreis besitzen, wurde auch die Idee mit der Trauung im August gestrichen. Wann Jonas nun endgültig sein Jawort geben wird, steht demnach noch immer nicht fest. Doppelt bitter für Bergström: Stephanies Freundin Louise Gottlieb ist auch mit Madeleine eng befreundet und die soll ihre Rolle als Brautjungfer deswegen abgelehnt haben...

Victoria & Madeleine: So schön strahlen sie

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

OE24 Logo