Große Sorge

Mager und krank: Foto von Charlène schockt Fans

Seit Wochen wird über den Zustand der monegassischen Fürstin Charlène gerätselt...

Was ist los mit  Fürstin Charlène von Monaco ? Seit Wochen und Monaten wird darüber gerätselt, wie es der 43-Jährigen geht.

Wie geht es der Fürstin?

Schon seit Anfang 2021 hält sich die Fürstin in ihrer ursprünglichen Heimat Südafrika auf. Zuerst, wie es hieß für ein Projekt, das ihr sehr am Herzen liegt. Nun aus gesundheitlichen Gründen. Denn  Charlène  darf aufgrund einer Infektion im Hals-Nasen-Ohren-Bereich nicht verreisen. Sie musste sogar mehrfach im Krankenhaus behandelt und operiert werden.

 

 

 

Mager und krank: Foto von Charlène schockt Fans

Ein Besuch ihrer Liebsten fand im August statt, bei dem die Familie sehr glücklich wirkte. Den Schulstart ihrer Zwillinge Gabriella und Jacques verpasste die Fürstin leider. Immer wieder gibt Charlène auf Instagram Updates zu ihrem Gesundheitszustand. Doch das letzte Foto birgt mehr Grund zur Sorge, als Erlecihterung: Denn darauf schaut die Fürstin stark abgemagert und schwach aus. 

Charlène und Albert - das letzte Foto entstand im August