hshprincesscharlene/Instagram

Verletzte Prinzessin

Monaco-Prinzessin im Rollstuhl: Rätsel um Zustand

Die kleine Prinzessin Gabriella sitzt im Rollstuhl und alle fragen sich, was passiert ist.

Mama  Charlene  ist weit weg in Südafrika, konnte dem ersten Schultag ihrer Zwillinge Jacques und Gabriella (6) nicht beiwohnen. Sie muss sich derzeit in ihrer alten Heimat von einer HNO-Operation erholen, darf nicht fliegen.

Monaco-Prinzessin im Rollstuhl: Rätsel um Zustand

Doch nun ist ein weiteres Mitglied der Familie rekonvaleszent: Töchterchen Gabriella! Die kleine Prinzessin soll sich das Bein gebrochen haben, muss derzeit im Rollstuhl sitzen. Was genau passiert ist, hat das Fürstentum von ihren Pressesprechern nicht erklären lassen. Darum rätseln die User nun unter dem Posting von Charlene. 

Verfeindung und Mom-Bashing

Scheinbar als Ausgleich, dass die Mama nicht da ist, haben nun Tante Caroline und Cousine Charlotte die Kinder mitgenommen zu einer Hundeausstellung. Gabriella und Jacques scheinen den Ausflug sehr zu genießen. Mama Charlene hingegen dürfte bei dem Anblick das Herz schwer werden. Denn sie pflegt nicht das beste Verhältnis mit ihrer Schwägerin Caroline. Unter dem Posting finden sich zudem einige spitze Bemerkungen - die User machen sogenanntes Mombashing gegen Charlene; meinen, dass sie keine gute Mutter sie, weil sie nicht bei ihren Kindern ist.