Bei so einem Triumph freut sich Prinzessin Mary ganz besonders, ihren Ehemann Frederik aus der ersten Reihe anzufeuern. Der nahm nämlich in Kopenhagen am Ironman-Triathlon teil und ließ sich nicht nur von seiner Frau und seinen zwei ältesten Kindern Christian und Isabella, sondern von der ganzen Menge bejubeln. Seine Familie konnte auf ihn durchaus stolz sein, denn immerhin absolvierte er alle drei Bewerbe mit Bravour und schaffte er es auf Platz 655.

Nahm am Ironman teil

Prinz Frederik lässt sich von Mary bejubeln

Der Prinz zeigt sich von seiner sportlichen Seite und bestreitet den Ironman.

So schön sportlich ist der dänische Thronfolger Frederik! Am Sonntag (18. August) nahm der Kronprinz in Kopenhagen am Ironman-Triathlon teil und stellte sich einer ziemlich schwierigen Herausforderung: 3.800 Meter musste er schwimmen, danach 180 Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen und zum Schluss noch 42 Kilometer laufen. Sehr beachtlich! Seine stolze Ehefrau Mary und die zwei ältesten Kinder Prinz Christian (7) und Prinzessin Isabella (6) feuerten Frederik von der ersten Reihe aus an.

Diashow: Prinzessin Mary feuert Frederik beim Ironman an

Prinzessin Mary feuert Frederik beim Ironman an

×

    Ausdauernd
    "Ich freue mich darauf, mich mit den anderen 2.600 Teilnehmern zu messen. Es wird eine große Herausforderung," teilte der 45-Jährige kurz vor dem Start auf der Webseite des dänischen Hofes mit. Mit einer Zeit von etwa zehn Stunden und 45 Minuten ging Prinz Frederik bei dem Bewerb als 655. ins Ziel, wo er freudig High-Fives an Zuschauer und die anderen Teilnehmer verteilte. Nicht nur seine Familie, sondern die ganze Menge jubelte ihm zu. Auf seine Leistung kann Frederik wirklich stolz sein.

    Diashow: Prinzessin Mary & Frederik: Sommer-Spaß mit Kids

    Prinzessin Mary & Frederik: Sommer-Spaß mit Kids

    ×