Madeleine: "Es ist ein wenig schnell passiert"

Mama in spe

Madeleine: "Es ist ein wenig schnell passiert"

Die Prinzessin bereitet sich schon mit Ratgebern auf das Muttersein vor.

Die Hochzeit mit ihrem Traumprinzen Chris O'Neill und die kurz darauf folgende Nachricht ihrer Schwangerschaft hat Madeleine noch schöner und noch strahlender gemacht. Gerne lässt sie die ganze Welt an ihrem Glück teilhaben und plauderte in der schwedischen Ausgabe des Magazins Elle ein bisschen über ihr Privatleben. Die schnellen Baby-News kamen für die Prinzessin und ihren Mann zwar etwas plötzlich, doch nun können es die beiden kaum erwarten, endlich Eltern zu werden.

Kein Umzug
"Das ist so aufregend und wir sind so glücklich, auch wenn es ein wenig schnell und plötzlich passiert ist. Aber besser so, als wenn man umgekehrt plant und hofft und dann passiert vielleicht nichts," erzählt die 31-Jährige im Interview. Schon drei Monate nach der Märchenhochzeit verkündete Madde ihre Schwangerschaft, seitdem wird diskutiert, ob die Schwedin wieder in ihre Heimat zurückkehren oder doch mit ihrem Ehemann in New York bleiben werde. Im Interview stellte die Prinzessin klar, dass vorerst noch kein Umzug vor der Tür stehe und sie weiterhin für ihr Charity-Projekt "Thank You" tätig sein wolle. Auch ein Baby soll daran nichts ändern. "Das Baby muss dann eben ganz einfach mit zu den Meetings," meint Madeleine.

Rat und Tat
Wie jede Frau, die ihr erstes Kind erwartet, will auch sie sich perfekt vorbereiten und über ihre Schwangerschaft informiert sein. Das US-Kultbuch für werdende Mütter "What to expect, when you're expecting" ("Was dich erwartet, wenn du ein Baby erwartest") steht Madde dabei mit vielen Tipps zur Seite. "Ich habe mich schon immer für Biologie interessiert und finde es faszinierend zu lesen, wie der Körper funktioniert und was alles in deinem Inneren passiert, wenn du schwanger bist. Ich lese Woche für Woche, was während der Schwangerschaft gerade los ist. Und plötzlich verstehe ich, warum ich auf einmal verrückt nach Käse bin, während ich gleichzeitig fast nichts anderes anrühre," plaudert die Schwedin über ihren Heißhunger. Zum Glück hat sie einen liebenden Mann, der sich bestimmt um all ihre Bedürfnisse kümmert.

Diashow: Madeleine: Die Schwangerschaft macht sie schön

Madeleine: Die Schwangerschaft macht sie schön

×