Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill, Prinzessin Leonore

Müde Mini-Prinzessin

Leonore verschläft Auftritt für Königshaus

Madeleine brachte ihre süße Tochter zum schwedischen Nationalfeiertag mit.

Die Schweden haben wohl darauf gehofft, aber nicht damit gerechnet. Zum Nationalfeiertag zeigte sich die gerade erst in ihre Heimat zurückgekehrte Madeleine nicht nur mit Ehemann Chris O'Neill, sondern bracht auch ihr süßes Töchterchen Leonore mit. Wie ihre Mama Madeleine und Cousine Estelle trug auch die Mini-Prinzessin dem Anlass entsprechend die traditionelle schwedische Tracht. Wie niedlich!

© Kungahuset.se
Prinzessin Estelle
× Prinzessin Estelle

(c) Kungahuset.se: Prinzessin Estelle am schwedischen Nationalfeiertag

Dichtes Programm
Viel hat das kleine Mädchen aber nicht von ihrem ersten Auftritt für das Königshaus mitbekommen. Friedlich schlief Leonore auf dem Arm ihrer strahlenden Mama, Papa Chris schien vor Stolz fast zu zerplatzen. Dass das Baby müde war, ist nicht verwunderlich, hatte sie doch am Tag davor ein anstrengendes Programm zu absolvieren: die Generalprobe für ihre Taufe am Sonntag (8. Juni). "Alles ging gut und die Prinzessin hat sich in der Kirche sicher und ruhig gefühlt", ließ Madeleine über die Hofsprecherin ausrichten.

Der süße Anblick ihrer Tochter wird das schwedische Volk hoffentlich ein bisschen beschwichtigen, denn dass Leonores Taufe aus der Staatskasse bezahlt wird, kommt bei den Leuten nicht gerade gut an.