Herzogin Kate

Wann kommt das Baby?

So vertreibt Kate sich jetzt die Zeit

Schwimmen, Shopping, Hochzeitstag - Kate wird auch so nicht langweilig.

Warten, warten, warten. Herzogin Kate ist schon einige Tage über dem errechneten Geburtstermin. Bereits am 25. April soll der Stichtag gewesen sein, doch es tut sich noch immer nichts. Alles ist schon in hellster Aufregung, wann das zweite Baby denn nun endlich zur Welt kommt. Doch Prinz Williams Ehefrau zieht weiter ihr Programm durch und ist ständig auf den Beinen.

Kleine Ausflüge
Erst gestern (28. April) wurde die hochschwangere Herzogin im Range Rover gesichtet. Sie saß sogar selbst am Steuer und machte sich mit ihrem Sohn und Nanny Maria Borrallo auf den Weg zum palasteigenen Pool. Daheim sitzen und warten ist das letzte, wonach der 33-Jährige gerade der Kopf steht.

Wenige Tage zuvor shoppte sie noch bei "Zara Home", um sich ihr Zuhause schön (und in ihrer Lieblingsfarbe Blau - kein Hinweis auf das Geschlecht!) einzurichten. Davor stand mit George noch ein Besuch im Streichelzoo an. Ihr Ältester soll schließlich nicht zu kurz kommen und Kate kann sich von der Schwangerschaft ablenken.

Wenn ihr zweites Kind auch heute (29. April) nicht zur Welt kommt, ist Kate trotzdem den ganzen Tag beschäftigt. Denn am heutigen Tag sind Kate und William bereits vier Jahre verheiratet. Das ist natürlich ein Grund zu feiern und William hat bestimmt etwas Nettes für Kate geplant. Obwohl das besondere Datum auch schön als Geburtstag des Babys wäre.

Diashow: Herzogin Kate: Pretty in Pink

Herzogin Kate: Pretty in Pink

×