Salzburgs Festspiel

Schöne Kleider - noch keine Traumroben

Artikel teilen

Bei der 1. Opern-Premiere fehlten die großen Roben.

Aus der Sicht des Fashionistas kann man sagen: „Ihr Pulver haben Salzburgs Society-Ladys noch nicht verschossen.“ Bei der Premiere von Dionysos fehlte noch der große Glamour. Salzburgs VIPs setzten auf die Klassiker-Farben Rot und Schwarz.

Wenig Roben
Viele Cocktailkleider, Hosenanzüge, ein paar Dirndlkleider, aber wahrlich wenig Roben zeigten die Promis. Kein Wunder angesichts des Premierenmarathons, der auf den Salzburger Jetset wartet. Die Traumkleider hebt man sich wohl für die Höhepunkte wie die Romeo e Juliette-Premiere mit Anna Netrebko am 10. August auf.

Leggins
Zu den modischen Highlights des ges­trigen Abends zählten Elina Garanca und Bianca Jagger. Der Opernstar macht die Leggins nun Red-Carpet-tauglich. Sie kombinierte die Slim Pants mit einem edlen Brokatmantel. Die Jagger-Ex kam mit tiefem Dekolleté und einer gerafften Robe.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo