Shia LaBeouf

Nach Unfall

Shia LaBeouf ist seinen Führerschein los

Mindestens ein Jahr Fahrverbot: Er hatte nach einem schweren Auto-Unfall einen Alkoholtest verweigert.

Schauspieler Shia LaBeouf (22) darf mindestens ein Jahr lang nicht ans Steuer. Wie die US-Sendung "Access Hollywood" am Dienstag berichtete, musste der "Indiana-Jones"-Star vor wenigen Tagen seinen Führerschein abgeben. Nach Angaben der Verkehrsbehörde hatte der Jungstar im Juli vergangenen Jahres nach einem schweren Autounfall einen Alkoholtest verweigert.

Beweis-Mangel
LaBeouf kommt aber nicht wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht. Es gebe nicht genügend Beweise für eine Anklage, befand der Bezirksstaatsanwalt in Los Angeles im September. An dem Unfall selbst war der Teenie-Schwarm nicht schuld. Ein anderer Autofahrer hatte eine rote Ampel missachtet und das Fahrzeug LaBeoufs gerammt, das sich zweimal überschlug. Dabei zog sich der Schauspieler eine schwere Handverletzung zu.