Conchita Wurst beim Song Contest 2014

Zweiter Versuch

Conchita Wurst beim Song Contest 2014

Kunstfigur soll Österreich vertreten. ORF verzichtet diesmal auf einen Vorentscheid.

Im kommenden Jahr wird es keine "Österreich rockt den Song Contest"-Show im ORF geben. Das will zumindest das österreichische Magazin "TV Media" wissen. Vielmehr soll der Österreichische Rundfunk 2014 auf einen Vorentscheid verzichten und sich bereits auf ein ebenbürtige Vertreterin geeinigt haben. Niemand geringerer als das Paradies-Vögelchen der ersten Staffel der ORF-Casting-Show "Die große Chance", Conchita Wurst, soll Österreich demnach beim großen europäischen Musik-Spektakel in Kopenhagen vertreten.

Travestiekünstler rockt für Österreich
Dabei schlüpft Thomas Neuwirth, so wie Conchita mit bürgerlichem Namen heißt, in die Fußstapfen der Vorjahres-Vertreterin Natalia Kelly und wird im Mai 2014 Richtung Dänemark aufbrechen um für sein Land sein Bestes zu geben. Der Musikwettstreit findet dieses Mal von 6. bis inklusive 10. Mai im hohen Norden statt. Mit welchem Lied die 24-jährige bärtige Dame an den Start gehen wird, ist noch nicht bekannt.

Zweiter Versuch
Dabei ist die Teilnahme am Song Contest für Wurst sichtlich ein großer Herzenswunsch. Bereits 2012 versuchte sie sich in der ORF-Vorentscheid-Show zu qualifizieren, musste sich aber hinter dem Rapper-Duo "Trackshittaz" geschlagen geben. Mal sehen ob es die heimische "Trash-Queen" weiter schaffen wird als ihre Kontrahenten. Denn die beiden Herrschaften schieden bereits in der Halbfinalrunde aus.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×