Conchita Wurst singt im 2. Halbfinale

Song Contest 2014

Conchita Wurst singt im 2. Halbfinale

Der Künstler tritt am 8. Mai in Kopenhagen gegen 14 weitere Nationen an.

Der Halbfinalplatz für Österreich beim Eurovision Song Contest 2014 steht fest: Conchita Wurst wird im 2. Halbfinale des Sangeswettbewerbs am 8. Mai in Kopenhagen gegen 14 weitere Nationen antreten. Das ergab die offizielle Auslosung am Montagnachmittag. Die genaue Startreihenfolge der insgesamt 31 Länder, die sich noch fürs Finale am 10. Mai qualifizieren müssen, wird erst später bestimmt.

Song steht noch nicht fest
Mit welchem Song Conchita Wurst für Österreich antritt, steht derzeit noch nicht fest. Der Travestiekünstler wird seinen Song voraussichtlich im März im Rahmen einer ORF-Show erstmals präsentieren, nachdem derzeit laut www.eurovision-austria.com noch fünf Kompositionen zur Auswahl stehen. Wurst unterlag im Vorentscheid für den Song Contest 2012 als Zweitplatzierte(r) knapp den Trackshittaz. Im Vorjahr kam Österreichs Vertreterin Natalia Kelly im 1. Halbfinale nur auf Platz 14 von 16 Teilnehmerländern und scheiterte somit klar am Finaleinzug.

Auslosung
Die heutige Auslosung kann nun aber ein doppelter Vorteil für Österreich sein. Einerseits sind im 2. Halbfinale nur 15 anstatt 16 Teilnehmer vertreten. Und andererseits wird von den fix gesetzten großen Nationen neben Großbritannien und Italien auch das aus Punktesicht oft wohlgesonnene Deutschland im 2. Halbfinale abstimmen. Spanien, Frankreich und Gastgeber Dänemark werden dagegen im 1. Halbfinale voten.

Aus planerischen Gründen wurden einige Entscheidungen bereits vorweggenommen. So wird Deutschland auf Ansuchen im zweiten Halbfinale stimmberechtigt sein, Israel hat vorab um Teilnahme beim zweiten Semifinale gebeten, da der junge Staat am Tag des 1. Halbfinales (6. Mai) seinen "Yom haAtzma'ut" (Unabhängigkeitstag) feiert. Außerdem wurden Norwegen und Schweden schon vor der Ziehung auf die Halbfinals aufgeteilt, um für den Ansturm der nordischen Anhängerschaft besser gewappnet zu sein.

Finale am 10. Mai
Die fünf großen Nationen Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien und Großbritannien sowie Gastgeberland Dänemark müssen nicht durch die Halbfinalsprozedur, sondern sind fix fürs Finale am 10. Mai gesetzt. Insgesamt werden heuer somit 37 Nationen um den Gewinn beim Song Contest rangeln. Im schwedischen Malmö waren es im Vorjahr noch 39 Länder gewesen. In Aserbaidschans Hauptstadt Baku im Jahr davor waren 43 Teilnehmer mit dabei. Mittlerweile haben allerdings einige Länder aus Kostengründen zurückgezogen.

Teilnehmer im 1. Halbfinale (6. Mai 2014)
Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Estland, Island, Lettland, Moldawien (Republik Moldau), Montenegro, Niederlande, Portugal, Russland, San Marino, Schweden, Ukraine, Ungarn

Teilnehmer im 2. Halbfinale (8. Mai 2014)
Finnland, Georgien, Griechenland, Irland, Israel, Litauen, Malta, Mazedonien, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweiz, Slowenien, Weißrussland

Fix im Finale (10. Mai 2014)
Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Dänemark

Infos
http://songcontest.orf.at

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×