DSDS

Bescheiden

DSDS-Richard hat nur ein wirkliches Ziel

Superstar werden ist für Schlögl nebensächlich, er will Marco Angelini überholen.

Wer will schon Superstar werden, wenn man die Chance hat, der beste Österreicher zu sein, der jemals bei DSDS mitgemacht hat. Als er das erste Mal beim Casting antrat, hätte er es sich wohl nicht erträumen lassen, dass er es tatsächlich ins Halbfinale schaffen könnte. Schließlich hatten diesen Traum auch noch Tausende andere. Doch Richard Schlögl ließ sich nicht beirren und ist nun unter den Top 4 Kandidaten bei „Deutschland sucht den Superstar“ 2014.

Ablenkung willkommen
Die Nervosität kann man im DSDS-Loft derzeit regelrecht greifen. Am Samstag, den 26. April entscheidet sich nun, wer ins Finale einzieht. Diese letzten beiden Konkurrenten werden dann um den Titel des Superstars kämpfen. Das hält man als Kandidat nur aus, wenn man sich hin und wieder ein bisschen ablenkt. Richards Methode scheint es zu, sein, sich ein ganz anderes Ziel stecken.

Bald bester Österreicher?
Anstatt den des Superstars würde sich der 25-Jährige schon enorm freuen, wenn er ab Samstag „Bester Österreicher, der je bei DSDS mitgemacht hat“ nennen dürfte. Diese Ehre gebührt bislang Marco Angelini . Der erreichte 2011 den vierten Platz. Für den gebürtigen Grazer bedeutet das, dass er in der kommenden Show einfach nicht als Erster rausgewählt werden darf. Sollte er das schaffen, wäre es für Richi schon Sieg genug. Falls er es dann tatsächlich auch noch zum Superstar schaffen sollte, wäre es nur noch das Tüpfelchen auf dem i. Dann könnte Richard Schlögl am 27. Juli unter diesem Titel in die Stadthalle einziehen.

Details
DSDS-Tour
Sonntag, 27.07.2014
Wiener Stadthalle
Vogelweidplatz 14, 1150 Wien

Tickets gibt es ab heute auf www.ticket24.at, www.oeticket.com und www.stadthalle.com.

© oe24
Tickets hier sichern
× Tickets hier sichern

Diashow: Best of Richard Schlögl