Elton

Letzte Show

Elton: Tränen-Kollaps beim Turmspringen

Beim letzten "TV total Turmspringen" brachen am Samstag alle Dämme.

Spaßvogel Elton hat am Samstag beim "TV total Turmspringen" seine weiche Seite gezeigt. Nach dem letzten gemeinsamen Sprung mit Stefan Raab , der ja seine TV-Karriere Ende des Jahres beenden wird, konnte er seine Emotionen nicht mehr zurückhalten und heulte hemmungslos drauf los.

Diashow: Die besten Bilder vom "TV total Turmspringen"

Großartige Leistung
Zuvor glänzte der 44-Jährige mit einer großartigen Performance. Gemeinsam mit Sprung-Partner Raab (49) schaffte er es mit einer tollen Leistung bis ins Finale. Als Moderator Frank Buschmann nach dem letzten Sprung fragte, was ihm durch den Kopf geht, brachen bei Elton alle Dämme: "Auch wenn das nicht mein absolutes Lieblingsevent war, aber das ganze Team hat wundervolle Arbeit geleistet. Ich werde es vermissen … Und ich fang gleich an, zu heulen, verdammte Scheiße!"

Tränenkollaps
Mit tränenerstickter Stimme dankt er dem Münchner Publikum, geht heulend vor den Zuschauern auf die Knie. Davon wurde auch Stefan Raab angesteckt, der das Publikum lobte: "Das war wirklich immer Super-Stimmung hier. Das war der beste Ort, um so eine Veranstaltung zu machen."

Immerhin gab es für das Kult-Duo noch einen versöhnlichen Abschluss. Beim letzten "tv total Turmspringen" landeten Elton und Raab auf dem dritten Platz. Den Sieg holten sich Leichtathlet Markus Rehm (27) und Ex-Beachvolleyballer Jonas Reckermann (36).

Diashow: Raabs Abschied bei Comedypreis