Gottschalk wechselt zu RTL

Neue Rolle

Gottschalk: Tanz der taumelnden Titanen

Der Shomaster Gottschalk sieht sich nicht auf dem Weg zum "Trash-TV".

Ekelkandidaten statt familienfreundlicher Hauptabendshow? Viele staunten nicht schlecht über Thomas Gottschalks Wechsel zu RTL und Dieter Bohlens Das Supertalent. Im aktuellen Spiegel spricht der Ex-Wetten, dass..?-Titan jetzt selbst über den „Tanz der taumelnden Titanen“ ab Herbst in der RTL-Show.

Kein Trash.
„Wer mich auf dem Weg ins Trash-TV vermutet, hat keine Ahnung, wie schnell sich die Fernsehunterhaltung derzeit ändert“, so Gottschalk in Richtung Kritiker. Und weiter: „Ich mache künftig bei RTL genau das, was ich schon mit Wetten, dass..? gemacht habe: Menschen vorstellen, die etwas können, was die Welt nicht unbedingt braucht.“

Allzu eklige Auftritte, bislang Markenzeichen der Show, soll es nicht mehr geben. „Wir können uns wieder auf die wirklichen Talente konzentrieren“, will Gottschalk das Niveau heben. Den nötigen „Freakpart“ wolle er gleich „notfalls selbst übernehmen“.
Kampfhähne am Jurypult. Wortgefechte mit RTL-Star Dieter Bohlen sind zwar programmiert („Das Prinzip der beiden Kampfhähne funktioniert schon, bevor es losgeht.“). Hinter den Kulissen soll es aber friedlicher zugehen. Thomas Gottschalk: „Ich habe Dieter angerufen, bevor ich unterschrieben habe. Wenn ich gemerkt hätte, er will mich nicht, dann hätte ich es gelassen.“

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×